Zeit und Geld sparen mit dem elektronischen Ursprungszeugnis (eUZ)

Digitale Zusammenarbeit mit der IHK zu Ihrem Vorteil nutzen

Das elektronische Verfahren zur Beantragung von Ursprungszeugnissen und Bescheinigungen bei der IHK ist denkbar einfach und auch für Unternehmen mit geringem Bedarf eine lohnende Alternative zu Kurierfahrten oder anfallenden Portokosten. Mit der angebotenen Webanwendung wird der Antrag online eingereicht. Bewilligt die IHK den Antrag, wird das Ursprungszeugnis oder die Handelsrechnung direkt im Unternehmen ausgedruckt – mitsamt Dienstsiegel und Unterschrift der IHK.

Die wichtigsten Vorteile der EUZ-Anwendung sind:

  • Reduzierung von Kosten und Verwaltungsaufwand
  • Beschleunigte Verfahrensabwicklung
  • Sichere Datenübermittlung und Archivierung
  • Bescheinigung von Handelsrechnungen, Packlisten, etc. ebenfalls möglich
  • Komfortable Datenspeicherung und Dokumentation
  • Elektronische Hilfen zur Fehlervermeidung
  • Webanwendung, daher kein Java erforderlich
  • Eigenständige Benutzerverwaltung im Unternehmen

Schnell und komfortabel zum Ursprungszeugnis
Um die Webanwendung zu nutzen, bestehen nur wenige technische Voraussetzungen. Sind diese erfüllt, kann das eUZ einfach eingerichtet und verwendet werden.

Informationen zum Online Antragsverfahren
Optional stehen den Unternehmen zwei alternative Verfahren zur Verfügung:

  1. Eine neue (passwortgestützte) Variante, für die keine zusätzlichen Investitionen notwendig sind.
  2. Antragstellung mittels digitaler Signatur. Hierzu benötigen Sie eine Signaturkarte und ein Kartenlesegerät. Informationen zur Registrierung für die Digitale Signatur und die Einsatzmöglichkeiten stellen wir Ihnen auf unserer Internetseite zur Verfügung.

Ausführliche Informationen zu den technischen Voraussetzungen sowie zur Handhabung können Sie dem Handbuch für Antragsteller im Unternehmen unter den Downloads / Links entnehmen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
In wenigen Schritten können Sie das eUZ nutzen:

  • Füllen Sie das Online-Formular "Benennung eines UZ-Administrators" aus
  • Hier benennen Sie uns das antragstellende Unternehmen und einen “UZ-Admin” mit Vorname, Name und E-Mailadresse sowie eine E-Mail-Adresse für die Übermittlung des Gebührenbescheids
    Der UZ-Admin ist unser erster Ansprechpartner, verwaltet die Nutzer für das Unternehmen
  • Der UZ-Admin erhält nach Registrierung durch uns eine E-Mail mit dem Link zum eUZ sowie seinem Registrierungscode. Damit kann er den Registrierungsprozess abschließen und beliebig viele weitere Benutzer für sein Unternehmen sowie deren Rechte festlegen. Anschließend können sofort digital Anträge eingereicht werden.
  • Das bewilligte elektronische Ursprungszeugnis drucken Sie auf Formularen ohne eingedruckte Nummer.
    (Bitte beachten Sie: Für den Ausdruck der Ursprungszeugnisse im elektronischen Verfahren benötigen Sie spezielle Formulare, die im Fachhandel zu beschaffen sind.)


Özlem Tabakoglu International und Unternehmensförderung 0221 1640-1557 0221 1640-1559 oezlem.tabakoglu@koeln.ihk.de
Sandra Vogt International und Unternehmensförderung 0221 1640-1554 0221 1640-1559 sandra.vogt@koeln.ihk.de

Özlem Tabakoglu

International und Unternehmensförderung

0221 1640-1557

0221 1640-1559

oezlem.tabakoglu@koeln.ihk.de

Sandra Vogt

International und Unternehmensförderung

0221 1640-1554

0221 1640-1559

sandra.vogt@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Ursprungszeugnis

Das IHK-Ursprungszeugnis

Von den Zollbehörden zahlreicher Länder und von einer wachsenden Anzahl von Kunden im In- und Ausland werden sie verlangt: IHK-Ursprungszeugnisse.

weiter
Warenursprung

Warenursprungsarten im Außenhandel

Präferenzieller oder nichtpräferenzieller Ursprung? Oder eher Ursprungsmarkierung "Made in…".

weiter
Dokumente für den Außenwirtschaftsverkehr

Außenwirtschaftsbescheinigungen in der IHK

Schnell und unkompliziert zu Ihren Außenwirtschaftsdokumenten

weiter
Dokumente für den Außenwirtschaftsverkehr

Das Bescheinigungswesen der IHK Köln

Ausländische Kunden oder Behörden verlangen häufig die Vorlage von Geschäftspapieren, die von den IHKs bescheinigt sind.

weiter
Präferenzursprung

Lieferantenerklärung nach Durchführungsverordnung (EU) 2015/2447 zum Unionszollkodex

Merkblatt "Lieferantenerklärung nach Durchführungsverordnung (EU) 2015/2447: Häufig gestellte Fragen"

weiter
Handelspolitische Schutzinstrumente

EU-Leitfaden über Handelspolitische Schutzinstrumente

Der Leitfaden soll besonders KMU im Umgang mit unfairen Handelspraktiken unterstützen.

weiter
BREXIT

Brexit und Zoll - Update

Die IHK Köln informiert an dieser Stelle über Zollthemen rund um den Brexit.

weiter
Länder & Märkte

Jetzt Lieferketten überdenken

Wie schafft man es, Lieferunterbrechungen zu vermeiden?

weiter
Länder & Märkte

Report Außenwirtschaft NRW 2019|2020 erschienen

Der aktuelle Außenwirtschaftsreport erläutert die Exportentwicklung im Jahr 2019 sowie die Erwartungen für das laufende Jahr.

weiter
Länder & Märkte

Coronavirus – Auswirkungen auf den Außenwirtschaftsverkehr

Die IHK Köln informiert auf dieser Seite zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf den grenzüberschreitenden Warenverkehr.

weiter
Länder & Märkte

Dual-use-Güter-Verordnung: Anpassung der Güterliste

Aktualisierung der Anhänge der EG-Dual-use-Verordnung in Kraft getreten

weiter
Länder & Märkte

Zollstreit mit den USA

Die USA erheben Strafzölle

weiter
Länder & Märkte

Transporte von der EU in das Vereinigte Königreich

Informationen für Transportunternehmen und Kraftfahrer nach dem "Brexit".

weiter
Handel

Archiv der Wirtschaftsregion Köln in Zahlen

Wirtschaftsregion in Zahlen: Strukturdaten für den IHK-Bezirk Köln

weiter