Dok.-Nr. 209161

Vollversammlung der IHK Köln beschließt neue Sanierungs-Prüfung für IHK-Haupthaus

Köln 10. Juli 2019. Auf der gestrigen (9. Juli) Sitzung der Vollversammlung der IHK Köln stand auch das Thema der Sanierung des Hauptgebäudes der Industrie- und Handelskammer auf der Tagesordnung.

Nachdem die Vollversammlung am 24. April 2017 beschlossen hatte, das Gebäude „Unter Sachsenhausen 10-26“ sanieren zu lassen und den möglichen Kostenrahmen auf maximal 40 Millionen Euro festgesetzt hatte, wurden die Generalunternehmer-Leistungen europaweit ausgeschrieben. Es zeigte sich jedoch, dass die Sanierung des Gebäudes mit dem gesetzten Budgetrahmen nicht zu realisieren wäre.

Das Angebot des Generalunternehmers nach der Ausschreibung lag bei rund 39,2 Millionen Euro und hätte damit die Gesamtsumme für das Sanierungsprojekt auf rund 56,9 Millionen Euro steigen lassen. Die Vollversammlung der IHK Köln hatte deshalb gestern darüber zu beschließen, wie weiter verfahren werden soll.

Die Vollversammlung diskutierte die verschiedensten möglichen Alternativen – von einer Budgeterhöhung für die Sanierung über einen möglichen Verkauf des Gebäudes mit einer Neuanmietung oder Neukauf an anderer Stelle, Sale-and-lease-back bis hin zu einer erneuten Ausschreibung. Beschlossen wurde dann, das einzig verbliebene Angebot zur Sanierung der Immobilie (Gesamtkosten von 56,9 Mio. Euro) nicht anzunehmen. Die Erneuerungs- und Instandhaltungsrücklage in Höhe von rund 29,2 Millionen Euro, die die IHK zur Sanierung ihres Gebäudes zurückgelegt hatte, bleibt nach dem gestrigen Beschluss der Vollversammlung vorläufig bestehen.

In den kommenden Wochen und Monaten wird die IHK nun die Wirtschaftlichkeit von möglichen Alternativen zur Sanierung erneut unter den derzeitigen Marktbedingungen prüfen und der Vollversammlung vorlegen, die über die weitere Verwendung der Rücklage baldmöglichst beschließen wird. Die Vollversammlung der IHK Köln hat in diesem Zusammenhang die Geschäftsführung gebeten, dabei auch nach einer möglichen Standortalternative zu suchen und Verwendungsalternativen der Immobilie „Unter Sachsenhausen 10-26“ zu prüfen.

Sabina Janssen Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1670 0221 1640-1690 sabina.janssen@koeln.ihk.de

Sabina Janssen

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1670

0221 1640-1690

sabina.janssen@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

OVG-Entscheidung zu Dieselfahrverboten: IHK Köln fordert Belieferungskonzepte und Ausweichrouten

Die IHK Köln bedauert die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster

weiter
Pressemitteilung

Kleine und Mittlere Unternehmen geben dem Standort die Note 2,6

Neue Umfrage der IHK Köln bei Betrieben in Köln und der Region

weiter
Pressemitteilung

Kölner Südstadt wandelt sich

IHK-Veedelscheck: Weniger Handel, mehr Gastronomie - Mieten stiegen deutlich

weiter
Pressemitteilung

Kölner Südstadt ist attraktiv: Passanten geben eine glatte 2

Befragung durch die IHK Köln

weiter
Pressemitteilung

Kaum Reserveflächen für Gewerbe und Industrie in Köln

IHK Köln fordert sofortiges Umdenken

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln sucht den/die "Ausbilder/-in des Jahres"

Vorschlagsfrist läuft noch bis 26.September

weiter
Pressemitteilung

Vollversammlungswahl der IHK Köln: Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich vor

Im Oktober findet die Wahl statt

weiter
Pressemitteilung

Rheinisches Revier kann sich als Energierevier der Zukunft positionieren

IHKs legen Studie vor

weiter
Pressemitteilung

Neue Zusatzqualifikation in Metall- und Elektroberufen

Erster Absolvent bei der IHK Köln

weiter
Pressemitteilung

Mehr als 16.000 Betriebe im IHK-Bezirk Köln sind in ausländischem (Kapital-)Besitz

IHK-Initiative Rheinland: Rund 60.000 ausländische Unternehmen im Rheinland

weiter
Pressemitteilung

Betriebe gehen bei der Suche nach Auszubildenden neue Wege

Umfrage der IHK Köln: Studienabbrecher und Bachelor-Absolventen als neue Zielgruppe – für Schulabgänger Nachhilfe von Anfang an

weiter
Pressemitteilung

Bislang 150 freie Lehrstellen bei der IHK-Hotline gemeldet – erste Vermittlungen

Service der IHK Köln bringt Bewerber und Unternehmen noch bis zum 13. September zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln registriert 2018 mehr Azubis trotz weniger Schulabgängern

Ausbildungsbericht 2019 der IHK NRW

weiter
Pressemitteilung

Lkw-Durchfahrverbot: IHK Köln fordert Ausnahme für die Rheinuferstraße

Kölner Messe und die Häfen müssen weiterhin gut erreichbar bleiben.

weiter
Pressemitteilung

Betriebe in der IHK-Region Köln: aktuell zufrieden, vorsichtig für die Zukunft

IHK Köln hat kleine und mittlere Unternehmen befragt

weiter