Vermittlungsplattformen für Schutzausrüstung

Angebote sollen Hersteller von Gesichtsmasken oder Desinfektionsmitteln und Betriebe in der Corona-Krise zusammenbringen

Der Bedarf für Schutz- bzw. selbstgefertigte Atemmasken ist aufgrund von Covid-19 stark gestiegen. In NRW gilt ab 27. April zudem eine Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen im ÖPNV und in Geschäften.

Drei Vermittlungsplattformen aus NRW unterstützen Unternehmen jetzt bei der Beschaffung und vernetzen Angebot und Nachfrage von Desinfektionsmitteln und Schutzausrüstungen gegen Corona digital:

  • Die Plattform PROTECT[X] wurde  von der Bezirksregierung Münster und die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen initiiert und wird von allen Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen unterstützt.

  • "need-mask" vom Institut für Textiltechnik der RWTH

  • Die Plattform der KEX AG (Ausgründung des Fraunhofer-Instituts) 

Bei verdächtigen Zertifikaten bei PSA-Produkten und über Rückrufe bei PSA-Produkten können Sie sich auf diesen Seiten informieren:


Wählen Sie ein Datum und wählen Sie dann "Schutzausrüstung" als Produktkategorie aus. Eine Reihe von Schutzmasken werden aufgeführt, die ernsthafte Risiken für den Nutzer bei der Verwendung darstellen können.

Wenn Sie selbst konkrete Angebote für Schutzausrüstung haben, können Sie diese auch an das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW schicken: angebote-corona@mags.nrw.de

Bitte achten Sie bei Ihrem Angebot auf folgende Angaben:

  • Artikel und Qualität
  • Lieferbare Menge
  • Einzelpreis und Zahlungskonditionen
  • Liefertermin und -konditionen