Dok.-Nr. 238500

Veranstaltungsbranche in Gefahr

Pressemeldung 09.09.2020 IHK Köln blickt mit Sorge auf Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Groß-Demo der Veranstaltungsbranche in Berlin zeigt, wie dramatisch sich die Lage in der gesamten Kultur- und Kreativwirtschaft darstellt.

„In der Branche ist es fünf vor zwölf. Coronabedingt herrscht in weiten Teilen quasi ein Berufsverbot, und die staatlichen Hilfen greifen nicht.“ so Dr. Nicole Grünewald, Präsidentin der IHK Köln. "Das Problem geht uns alle an. Denn ohne Kultur und ohne Kreative, ohne Veranstaltungen und Festivals ist Köln nicht mehr Köln. Das ist ein Teil unserer DNA. Wir können nicht länger zusehen, dass Selbstständigen und Unternehmen langsam die Luft ausgeht. Es muss jetzt weitere Hilfen geben, die auch wirklich bei den Unternehmen und Selbstständigen ankommen. Wir müssen die Branche retten!"

Eine aktuelle Umfrage der IHKs in NRW zur Lage in der Kultur- und Kreativwirtschaft zeigt schon als Zwischenergebnis erschreckende Zahlen: Die Hälfte der Unternehmen spricht von einem Stillstand der geschäftlichen Tätigkeit, ein Drittel von drohender Insolvenz. "Eine unserer wichtigsten Branchen ist in akuter Gefahr. Wir gefährden die Identität unseres Wirtschaftsstandortes, wenn jetzt nicht schnell wirksame Unterstützungen kommen.", so Grünewald.

Besonders für Köln und die Region ist diese Branche ein existenzieller Bestandteil des Wirtschaftsstandorts. Mehr als fünf Prozent der Erwerbstätigen in sind in dieser Branche beschäftigt - deutschlandweit sind es nur rund drei Prozent. Ähnlich hoch ist die Wertschöpfung: In Köln leistet die Kultur- und Kreativwirtschaft mit einer Bruttowertschöpfung von 5,3 Mrd. Euro und einem Anteil an der Gesamtwirtschaftsleistung von 5,9 Prozent einen doppelt so hohen Beitrag wie im Bundesdurchschnitt.

Die Umfrage zur Lage der Kultur- und Kreativwirtschaft läuft noch bis zum 13. September und ist über diesen Link erreichbar.

Dr. Susanne Hartmann Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1600 0221 1640-1690 susanne.hartmann@koeln.ihk.de

Dr. Susanne Hartmann

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1600

0221 1640-1690

susanne.hartmann@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

Gewerbesteuer-Hebesätze in der IHK-Region Köln auf zu hohem Niveau

Pressemeldung, 21. September 2020. Auch mit niedrigen Hebesteuer-Sätzen lassen sich respektable Gewerbesteuereinnahmen erzielen

weiter
Pressemitteilung

Kultur- und Kreativwirtschaft: Fast jeder zweite Betrieb steht weiter still

Pressemeldung, 18. September 2020: IHK-Umfrage zeigt Lage der Branche in der Corona-Krise.

weiter
Pressemitteilung

"Azubi Social Day“ in Bergisch Gladbach

Pressemeldung, 17. September 2020. 57 Azubis aus 14 Unternehmen in 13 Institutionen aktiv

weiter
Pressemitteilung

20 Azubis aktiv auf dem Josefshof beim dritten „Azubi Social Day“ der IHK-Geschäftsstelle Oberberg

Pressemeldung, 17. September 2020. Corona-bedingt weniger Firmen beteiligt – AggerEnergie und Martinrea wieder dabei

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln: Stopp des Kalkberg-Projekts irritiert

Pressemeldung 11.09.2020: Regionale Wirtschaft wünscht sich verlässliches Handeln der Politik

weiter
Pressemitteilung

Internet-Plattform medienstadt.koeln in neuem Design und mit vielen aktuellen Neuigkeiten

Pressemeldung, 3. September 2020. Gemeinsame Website für die Medienwirtschaft von IHK Köln und KölnBusiness Wirtschaftsförderung

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln: Bewerbung um Ausbildungsplatz für 2020? Da geht noch was!

Pressemeldung, 2. September 2020. Starker August - Mehr neue Ausbildungsverträge als sonst üblich

weiter
Pressemitteilung

Coronakrise: INEOS-Nachbarschaftsfonds unterstützt TuWaS!

Pressemeldung, 28. August 2020: INEOS hilft, Tausende Kinder für wissenschaftliche Projekte zu begeistern

weiter
Pressemitteilung

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier spricht mit Unternehmerinnen und Unternehmern aus der Region

Dialog zur Corona-Politik in der IHK Köln

weiter
Pressemitteilung

IHK-Studie: Einzelhandel in den Veedeln lässt digitales Potenzial teilweise brachliegen

Pressemeldung, 21. August 2020: Digitalisierung bietet Chancen – IHK berät zu Fördermitteln

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln: Neuerungen bei Soforthilfe-Abrechnung

Pressemeldung, 19. August 2020: Anstieg der Corona-Infektionszahlen ist Gefahr für regionale Wirtschaft

weiter
Pressemitteilung

Michael Flanhardt ist neuer Vorsitzender des Wirtschaftsgremiums Wermelskirchen

Pressemeldung, 14. August 2020: Mitglieder diskutieren mit Bürgermeisterkandidaten über Breitband und Mobilität

weiter
Pressemitteilung

Brühl: Der "Flaschenhals" ist endlich weg

Pressemeldung, 12. August 2020: Wirtschaft freut sich über die Fertigstellung der Kerkrader Straße

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln begrüßt Fristverlängerung

Pressemitteilung, 7. August 2020: Sicherheitstechnik für Registrierkassen später notwendig

weiter