Exporte erfolgreich sichern und finanzieren

Praxisorientierter Workshop

Auf die wachsende Bedeutung des internationalen Handels und den Wunsch vieler Abnehmer weltweit haben Banken und andere Institutionen mit der Entwicklung spezieller Finanzierungs- und Sicherungsinstrumente reagiert. Diese intelligent einzusetzen und zu nutzen, entscheidet immer häufiger über den erfolgreichen Vertragsabschluss eines Exportgeschäftes überhaupt, insbesondere im immer schärfer werdenden internationalen Wettbewerb.

Es muss im starken Interesse jedes auf den Erfolg ausgerichteten Exporteurs liegen, das Instrumentarium in seinen Grundzügen zu kennen und zu nutzen, bevor er in die Verhandlungen über die Zahlungsbedingungen mit seinem potenziellen Abnehmer einsteigt.

Leitidee dieses Seminars ist die Nähe zur unternehmerischen Praxis, insbesondere im breiten mittelständischen Firmenkomplex, das heißt die Referenten wollen den Seminarteilnehmer/innen eine aktuelle Orientierung über die wichtigsten Themenkomplexe der Exportfinanzierung vermitteln:
1. Die Beherrschung der Risiken und
2. Das erfolgreiche Managen von Außenständen
3. Die Nutzung von verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten, wie sie heute im Geschäft mit ausländischen Käufern vorkommen.

Um die für das Geschäft beste Lösung zu finden, sollte der Exporteur in einer möglichst frühen Phase der Verhandlungen Gespräche mit seinen Finanzdienstleistern suchen, um Antworten und Problemlösungen auf die Fragen "Was muss zur Risikoabsicherung getan werden, welche Finanzierungsvariante verspricht den größten Erfolg und wie hoch sind hierfür die zu kalkulierenden Kosten?" zu erhalten.

Neben einer ausführlichen Darstellung der verschiedenen Instrumente, ihrer Einsatzmöglichkeiten und Kosten, liegt der Schwerpunkt dieses Workshops auf Beispielen, Praxistipps und dem Erfahrungsaustausch mit den Referenten und den Teilnehmern für die Anwendung in der Praxis.

Als Exporteur wollen Sie mit dem Verkauf Ihrer Produkte erfolgreich sein. Erst der Eingang des Exporterlöses stellt den Erfolg endgültig sicher. Um dieses Ziel zu erreichen, benötigen Sie innovative Partner, die Sie mit einem umfassenden Service begleiten.

Aus dem Inhalt
• Serviceleistungen der Kreditinstitute im Exportgeschäft
• Risikoanalyse und Sicherungsmöglichkeiten im Export im Überblick
• Wichtige Details im Liefervertrag, Musterformulierung von Zahlungsbedingungen
• Entscheidungskriterien für die Wahl der optimalen Zahlungsbedingungen
• Lösungen zur Absicherung von Fremdwährungsrisiken optimal nutzen
• Vorstellung eines Leistungsangebotes durch die Euler Hermes Kreditversicherungs-AG
• Instrumente der kurzfristigen Exportfinanzierung (Laufzeit bis zu 2 Jahren)
• Innovative Möglichkeiten und Instrumente (Kreditarten) der mittel- und langfristigen, strukturierten Exportfinanzierung (Laufzeit über 2 Jahre)
• Fragerunde mit Feedback

Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Finanzen, Vertrieb und Abwicklung

Ute Reiprich Aus- und Weiterbildung 0221 1640-6750 0221 1640-6790 ute.reiprich@koeln.ihk.de

Ute Reiprich

Aus- und Weiterbildung

0221 1640-6750

0221 1640-6790

ute.reiprich@koeln.ihk.de

Veranstaltungsnr: T0030019003
07/11/2019 - 07/11/2019
9:00-17:00
IHK.Die Bildung  
Eupener Str. 157
50933   Köln
Herr Rainer Busch
280,00 EUR