Akkreditive sicher in der Praxis anwenden

Grundlagen Workshop

Die Zahlungsbedingungen sind ein wesentlicher Bestandteil des Vertrages zwischen dem inländischen Unternehmen und dem jeweiligen ausländischen Partner, deren Abwicklung in vielen Fällen über Gewinn und Verlust beziehungsweise Probleme eines Liefergeschäftes entscheidet. Daher ist gerade in der ständig steigenden Verschärfung des Wettbewerbes und der Risiken auf den Auslandsmärkten die Zahlungsabsicherung und -abwicklung von großer Bedeutung.
In diesem Seminar wird in ausführlicher, übersichtlicher und praxisbezogener Form die Abwicklung des Dokumentenakkreditivs als eine der wichtigsten Zahlungsbedingungen im Auslandsgeschäft dargestellt.
Das Begleitmaterial zu diesem Seminar wurde als sachgerechte Hilfe für die tägliche Arbeit im Bereich des Exportgeschäftes geschrieben und wird daher durch praxisnahe Fallbeispiele, Checklisten, Kostenübersichten und Muster von Formularen ergänzt. Gleichzeitig sollen die Unterlagen den Teilnehmern des Seminars helfen, Kenntnisse und Hilfestellungen über diesen bedeutenden Bereich des Außenhandels für die Praxisarbeit zu erlangen und als ständiges Nachschlagewerk dienen.

Aus dem Inhalt
• Serviceleistungen eines Kreditinstitutes im Außenhandel
• Risiken im Außenhandel und deren Sicherungsmöglichkeiten
• Zahlungsbedingungen im Außenhandel
• Dokumente im Außenhandel
• Das Dokumentenakkreditiv als Schwerpunktthema
• Wesen, Funktion, Arten und Benutzbarkeit von Akkreditiven - Einheitliche Richtlinien und Gebräuche für Dokumentenakkreditive
(ERA 600) Vergleich zu den alten ERA 500, Erfahrungsaustausch
- Tipps für die Gestaltung von Akkreditiven aus der Sicht des Exporteurs
(Mustertexte)
- Phasen der praktischen Abwicklung, insbesondere aus der Sicht des Exporteurs,
unter anderem Checklisten zur Prüfung von Akkreditiven und für die Erstellung der
Dokumente
- Bankprovisionen
- Fragen zur Selbstkontrolle
• Workshop in Gruppenarbeit anhand einer Fallstudie: - Prüfung eines Akkreditivs auf dessen Richtigkeit - Besprechung über weitere Vorgehensweise - Prüfung der erstellten Dokumente mit dem Ziel der vorbehaltslosen Aufnahme der Dokumente
durch die Bank
• Elektronische Lösungen zur Abwicklung

Zielgruppe
Das Seminar wendet sich an Nachwuchskräfte und Sachbearbeiter im Exportgeschäft, die sich mit den Fragen der Zahlungsabwicklung von Aufträgen vertraut machen wollen.



Informationen zu Fördermöglichkeiten und alternativen Angeboten von anderen Bildungsträgern erhalten Sie von den Kolleginnen der Bildungsberatung, Tel. +49 221 1640-6260, bildungsberatung@koeln.ihk.de.

Ute Reiprich Aus- und Weiterbildung 0221 1640-6750 0221 1640-6790 ute.reiprich@koeln.ihk.de

Ute Reiprich

Aus- und Weiterbildung

0221 1640-6750

0221 1640-6790

ute.reiprich@koeln.ihk.de

Veranstaltungsnr: T0030019002
12.09.2019 - 12.09.2019
9:00-17:00
IHK.Die Bildung  
Eupener Str. 157
50933   Köln
Herr Rainer Busch
280,00 EUR