Dok.-Nr. 191601

Ausbildung der Ausbilder - berufsbegleitend - Köln Lehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung gemäß § 2 AEVO

Lehrgang zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung gemäß § 2 AEVO

Hohe Arbeitsbelastung, knappe Zeitressourcen und/oder private bzw. familiäre Verpflichtungen erfordern ein flexibles Weiterbildungsangebot, das diesen Rahmenbedingungen gerecht wird - und das OHNE inhaltliche und qualitative Einbußen.

Ein erfahrenes Trainerteam erarbeitet mit Ihnen prüfungsrelevante Inhalte der vier Handlungsfelder der AEVO-Prüfung. Sie erhalten wichtige Hinweise zu Aufbau und Gestaltung des schriftlichen Konzepts. Darüber hinaus erproben Sie während der Präsenzphase die mündliche Prüfung als Simulation, damit Sie gut vorbereitet in die Prüfung gehen.

Die Inhalte sind in vier Handlungsfeldern untergliedert:
1. Handlungsfeld: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen*
Dieses Handlungsfeld umfasst die berufs- und arbeitspädagogischen Eignung, die Prüfung der Ausbildungsvoraussetzungen und die Planung der Ausbildung.
2. Handlungsfeld: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
Dieses Handlungsfeld umfasst neben der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung, die Vorbereitung der Ausbildung unter Berücksichtigung organisatorischer sowie rechtlicher Aspekte.
3. Handlungsfeld: Ausbildung durchführen
Dieses Handlungsfeld umfasst neben der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung, das handlungsorien-tierte Fördern des selbstständigen Lernens in berufstypischen Arbeits- und Geschäftsprozessen.
4. Handlungsfeld: Ausbildung abschließen
Dieses Handlungsfeld umfasst neben der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung, den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung und das Aufzeigen von Perspektiven für die Weiterentwicklung der Auszubilden-den.

Methoden:
Kurzvorträge, Fall- und Projektmethoden, Gruppenarbeiten, Brainstormings, Übung der Unterweisungsprobe oder der Präsentation, Moderationsmethode

Hinweise zur Prüfungsanmeldung:
Die Anmeldung zur Prüfung ist separat zur Lehrgangsanmeldung von jedem/r Teilnehmer/in selbst zu veranlassen. Die nächstmöglichen Prüfungen finden im Folgemonat des Vorbereitungslehrgangs statt. Zur Anmeldung bitte auf der Startseite der IHK Köln, www.ihk-koeln.de, die Dokumenten-Nummer 2598 ins Suchfeld eingeben und dem Link zur Prüfungsanmeldung folgen. Bitte benutzen Sie ausschließlich unser Onlineportal zur Prüfungsanmeldung und wählen nach erfolgter Registrierung folgende Option zur Prüfungsanmeldung aus.

Abschluss: "Prüfung zum Nachweis berufs- und arbeitspädagogischer Qualifikation"

Wir bitten Sie um frühzeitige Anmeldung, da die Kapazität je Prüfungstermin begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen einen Vorlauf von mindestens vier Monaten.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Fortbildungsprüfung nur dann bei der IHK Köln ablegen können, wenn Sie in der Stadt Köln, der Stadt Leverkusen, dem Rhein-Erft-Kreis, dem Rheinisch-Bergischen-Kreis oder dem Oberbergischen Kreis
1. Ihren Wohnsitz haben oder
2. in einem Arbeitsverhältnis stehen oder dort selbstständig tätig sind, oder
3. an einem Vorbereitungslehrgang teilgenommen haben.

Sollte aus Ihrer Prüfungsanmeldung nicht erkennbar sein, dass mindestens eine dieser drei Kriterien erfüllt ist, wird die Anmeldung gelöscht.


Die schriftlichen Prüfungen in Köln beginnen jeweils am ersten Werktag eines Monats, sofern dieser Tag nicht auf einen Feiertag fällt. Der Prüfungszeitraum umfasst die ersten fünf Werktage, wobei es täglich einen Vor- und Nachmittagstermin gibt. Die schriftliche Prüfung wird in Form von programmierten, bundeseinheitlichen Aufgaben (Multiple Choice) als Online-Prüfung am PC durchgeführt.

Die praktischen Prüfungen in Köln finden, abhängig von den Teilnehmerzahlen, innerhalb der ersten 10 Werktage des Monats statt. Grundsätzlich muss zunächst die schriftliche Prüfung abgelegt werden, bevor die praktische Prüfung absolviert werden kann.

Ihre verbindlichen Prüfungstermine erhalten Sie ca. 14 Tage vor Beginn der Prüfung per e-mail. Im August finden keine Prüfungen statt.

Bei Fragen zur Prüfung wenden Sie sich bitte an Herrn Franz-Josef Paulus, Tel. +49 221 1640-6836 oder franz-josef.paulus@koeln.ihk.de.

Informationen zu Fördermöglichkeiten und alternativen Angeboten von anderen Bildungsträgern erhalten Sie von den Kolleginnen der Bildungsberatung, Tel. +49 221 1640-6260, bildungsberatung@koeln.ihk.de.

Ute Reiprich Aus- und Weiterbildung 0221 1640-6750 0221 1640-6790 ute.reiprich@koeln.ihk.de

Ute Reiprich

Aus- und Weiterbildung

0221 1640-6750

0221 1640-6790

ute.reiprich@koeln.ihk.de

Veranstaltungsnr: T0020319035
20/08/2019 - 28/09/2019
Di+Do, 17:30-20:45, 4xSa, 9:00-16:30
IHK.Die Bildung -  
Eupener Str. 157
50933   Köln
Herr Patrick Zörnig
Herr Walter Tjarks
Frau Claudia Kelm
590,00 EUR