Wirtschaft schafft Wohnraum am 11.09.2019

#wirtschaftschafftwohnraum

Ein attraktives und bezahlbares Wohnraumangebot gewinnt als Standortfaktor für die Wirtschaft an Bedeutung.  

Sind Sie als Unternehmen in einem Ballungsraum ansässig, kann es passieren, dass Sie für Fachkräfte unattraktiv werden, weil Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keine attraktiven bezahlbaren Wohnungen vor Ort finden. Ihre Fachkräftegewinnung gestaltet sich schwieriger. 

Das kann aber auch passieren, wenn Sie Ihren Unternehmensstandort im ländlich geprägten Raum haben. Hier besteht zwar quantitativ grundsätzlich ein gutes Wohnraumangebot, aber Fachkräfte entscheiden sich eher für vermeintlich attraktivere Standorte in den Metropolen. In beiden Fällen können Sie als Unternehmen mit einem eigenen Wohnungsangebot für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter punkten. 

Mitarbeiterwohnen ist aber mehr als ein Instrument der Personalpolitik. Wenn Sie Wohnungen dort anbieten, wo Fachkräfte sie benötigen, stärken Sie den jeweiligen Standort und fördern gleichzeitig den regionalen Ausgleich. Der ländliche Raum wird attraktiver, Ballungsräume werden entlastet. 

Vor diesem Hintergrund lädt IHK NRW Unternehmen am 11. September 2019, 10:00 bis 13:00 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema „Mitarbeiterwohnen“ nach Köln ein. 

Es erwarten Sie unter anderem folgende Themen. 

- Für mehr Wohnraum in Nordrhein-Westfalen: Flächen aktivieren – Neubau fördern – Bestand modernisieren.
Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

- Mitarbeiterwohnen – Ein Blick auf die Historie.
Dr. Ulrich S. Soénius, IHK Köln

Mitarbeiterwohnen heute.
Arnt von Bodelschwingh, RegioKontext GmbH, Berlin

Regionalen Ausgleich stärken - Die Wohnungswirtschaft als Gestalter von Heimat.
Alexander Rychter, Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (VdW) Rheinland-Westfalen, Düsseldorf

- Not macht erfinderisch - Initiativen der nordrheinwestfälischen Wirtschaft

Bitte melden Sie sich online unter dem Button "Anmeldung kostenlos" an.


Bettina Laroche Standortpolitik/RWWA 0221 1640-4150 0221 1640-4190 bettina.laroche@koeln.ihk.de
Claudia Schwokowski Standortpolitik/RWWA 0221 1640-4100 0221 1640-4190 claudia.schwokowski@koeln.ihk.de

Bettina Laroche

Standortpolitik/RWWA

0221 1640-4150

0221 1640-4190

bettina.laroche@koeln.ihk.de

Claudia Schwokowski

Standortpolitik/RWWA

0221 1640-4100

0221 1640-4190

claudia.schwokowski@koeln.ihk.de

Veranstaltungsnr: S0180019007
11/09/2019 - 11/09/2019
10:00 bis 13:00 Uhr
Industrie- und Handelskammer  
Unter Sachsenhausen 10-26
50667   Köln
kostenlos  

Mehr zu diesem Thema

Infrastruktur

IHK-Städtebauforum

Neue Gedanken zum Hauptbahnhof in der Stadt

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Achtung Hochwasser! Risiken erkennen - richtig handeln

Unternehmer informieren sich über Vorsorgestrategien und Absicherung.

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Baustellen qualitätvoll gestalten

Veranstaltungsrückblick

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Unternehmensstandorte planen und sichern

Veranstaltungsrückblick

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Zukünftige Gewerbe- und Industrieflächenausweisungen

Veranstaltungsrückblick

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Unternehmen engagiert fürs Veedel

Gemeinsam für gute Nachbarschaft Finkenberg, Eil, Gremberghoven am 02.07.2019, 18:00 - 20:00 Uhr, Platz der Kultur, Finkenberg

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Standort konkret

Standortberatung, BID´s, Ansiedlung von EH, Nutzungsänderung, Hochwasser, Sauberkeit und Sicherheit, Masterplan

weiter
Digital Cologne

Attraktiver Standort

#GemeinsamKölnGestalten

weiter
Infrastruktur

Mobile Wirtschaft

#GemeinsamWirtschaftBewegen

weiter
Verkehr

Resolution Großmarkt

Nach eingehender Diskussion beschloss der Rat der Stadt Köln schon 2007 die Verlagerung des Großmarktes.

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Arbeitskreis Wirtschaft und Sicherheit

Der AK beschäftigt sich mit sicherheitsrelevanten Themen wie Cyberattacken, Beschaffungskriminalität oder städtebaul. Angsträumen

weiter
Wirtschaftspolitik / IHK-Positionen

Resolution zur Hotelentwicklung in Köln

Die Vollversammlung der IHK fordert einen Hotelentwicklungsplan für Köln

weiter