Log-in ENG
Bild zum Artikel: Videotechs Konferenz

Videotechs Konferenz

17. Mai 2017 | 13:00 - 19:00 Uhr | IHK Köln

Nach Fintechs, Insurtechs, Adtechs: kommen jetzt die Videotechs?
Bewegtbild-Produktion, Distribution und Konsum. In Zukunft (immer mehr)  ein Internet-, ein IT- und TK-, ein digitales Thema?


Bewegtbild kommt – immer mehr. Trotz aller Unkenrufe, dass nur eine kleine Zahl von digitalen TV-Kanälen überlebensfähig sei, wächst ihre Anzahl ununterbrochen. Auf dem Smartphone ist inzwischen die Haupttätigkeit „Bilder ansehen“, und immer mehr davon bewegtbildig. Die Flut von Bewegtbild im Internet ist unübersehbar und die Stimmen mehren sich, die klassisches Broadcasting auf gesonderten Rundfunk-Netzen skeptisch sehen und auf hyper-konvergente Plattformen in anderen Branchen verweisen.

Im Gemeinschaftsausschuss Medien der IHKs Köln und Bonn/Rhein-Sieg ist eine Taskforce der Frage nachgegangen, wie weit konvergente Nutzung von Internet-, IT- und TK-Technologien die bewegtbildige Wertschöpfungskette beeinflussen wird. In Kooperation mit dem Ausschuss für Information und Technik und der Initiative Digital Cologne der IHK Köln wurde ein Konzept mit wesentlichen Einflussfaktoren entworfen, um auf dieser Basis eine Konferenz durchzuführen, die den Stand der Diskussion zu dieser konvergenten Entwicklung widerspiegelt und erste Antworten gibt.



Das Programm entnehmen Sie bitte dem nebenstehenden PDF. Die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie in der nebenstehenden Spalte. Die Konferenz ist kostenfrei.


Erstellt am 31.01.2017
Foto: Artur Marciniec / Fotolia.com

Ansprechpartner

Flavia Gangi
Standortpolitik/RWWA
Tel. 0221 1640-423
Fax -428
flavia.gangi@koeln.ihk.de
Daniela Scherhag-Godlinski
Standortpolitik/RWWA
Tel. 0221 1640-424
Fax -428
daniela.scherhag-godlinski@koeln.ihk.de

Dok-Nr: 144960

Veranstaltungsnr:
S0180017004

Beginn:
17.05.2017
Ende:
17.05.2017
Info:
13:00-19:00
Veranstaltungsort:
Industrie- und Handelskammer  
Unter Sachsenhausen 10-26
50667   Köln
Kosten:
kostenlos