Registrierungsstelle für die Digitale Signatur

Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Sicherheit: Von diesen drei Vorteilen können Unternehmen profitieren, wenn sie die elektronische Signatur nutzen.

Egal ob im Umweltbereich, in der Außenwirtschaft oder in der Buchhaltung - immer mehr Vorgänge im geschäftlichen Umfeld laufen vollelektronisch ab. Damit die Prozesse auch wirklich vertrauenswürdig und rechtssicher sind, benötigt man die elektronische Signatur.

Die elektronische Signatur ist einer persönlichen Unterschrift gleichzusetzen. Um die eindeutige Zuordnung zu einer natürlichen Person zu gewährleisten, muss die elektronische Signatur bei einer Registrierungsstelle persönlich beantragt werden. Auch die IHK Köln bietet diese Registrierung in Kooperation mit dem Trustcenter D-Trust an.
In Deutschland gibt es noch ein weiteres Trustcenter als Anbieter für die elektronische Signaturkarte: Telesec, das Trustcenter der Deutschen Telekom.

Antragstellung bei der IHK Köln

Wenn Sie eine elektronische Signaturkarte beantragen möchten, ist es notwendig, dass Sie persönlich in der IHK erscheinen. Bitte vereinbaren Sie hierzu unbedingt vorab einen Termin.
Der Registrierungsvorgang dauert ungefähr 30 Minuten. Bringen Sie zu dem Termin bitte Ihren Personalausweis oder Reisepass mit, der noch mindestens sechs Wochen lang gültig ist.

Firmenzugehörigkeit

Ihre elektronische Signaturkarte wird auf Ihren persönlichen Namen ausgestellt. Um die elektronische Signatur für dienstliche Zwecke im Unternehmen einzusetzen, wird die Firmenzugehörigkeit mit aufgenommen. Dazu bringen Sie bitte die Bescheinigung über die Organisationszugehörigkeit ausgefüllt zum Antragstermin mit.
Bitte beachten Sie: Die Bescheinigung muss von einem zeichnungsberechtigten Vertreter Ihrer Firma (Geschäftsführer, Prokurist) unterschrieben werden.

"NotarIdent-Verfahren" oder "PostIdent-Verfahren"

Außerdem steht Ihnen für die Beantragung einer elektronischen Signaturkarte das "PostIdent-Verfahren" oder die "Notar-Identifizierung" zur Verfügung.

Hinweis: Für Antragsteller, die nicht aus EU-Mitgliedstaaten stammen, können wir leider keine Identifizierung bei der IHK durchführen. Stattdessen können sich diese Antragsteller mittels NotarIdent-Verfahren oder PostIdent-Verfahren identifizieren lassen.

Folgekarte beantragen

Sollte Ihre IHK-Signaturkarte in den nächsten Wochen auslaufen, dann können Sie einen Folgeantrag stellen. Es entfällt die persönliche Registrierung bei der IHK, d.h. Sie brauchen nur den ausgefüllten Antrag, eine unterschriebene Ausweiskopie und ggf. Anlagen an D-Trust zu senden.

Service-Center International und Unternehmensförderung 0221 1640-1300 0221 1640-1290 service@koeln.ihk.de

Service-Center

International und Unternehmensförderung

0221 1640-1300

0221 1640-1290

service@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!