Log-in ENG
mehr

Kürtener Unternehmen diskutieren über die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt

Frühjahrssitzung des Wirtschaftsgremiums Kürten

Leverkusen, 16. März 2017.

Schwerpunktthema der Frühjahrssitzung des Wirtschaftsgremiums Kürten der Industrie- und Handelskammer zu Köln in dieser Woche war die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. „Die Aufnahme der zu uns geflüchteten Menschen in unsere Gesellschaft ist eine der größten Herausforderungen der kommenden Jahre“, sagt Karl Christoph Höver, seit 2016 Vorsitzender des Gremiums und Geschäftsführer der BAM-Apparatebau GmbH. „Durch den raschen Spracherwerb und die Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt kann diese Herausforderung gelingen.“

Stephan Baake, ehrenamtlicher Mitarbeiter beim "Fluchtpunkt Kürten" berichtete über die bisherigen Vermittlungserfolge der Initiative. Mit einer Kompetenzerhebung bei den Geflüchteten ist es der Initiative gelungen, bereits 67 Arbeitsstellen und Praktika im Raum Kürten zu vermitteln.
Gremiums-Vorsitzender Höver appellierte an die Unternehmen, geflüchteten Menschen einen Einstieg in die Arbeitswelt zu ermöglichen.


Die IHK Köln kann die Unternehmen bei der Integration unterstützen. „Neben den von der IHK-Stiftung geförderten Sprachkursen und der Vermittlung von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen steht unser Willkommenslotse Betrieben bei alltäglichen Fragen rund um das Thema zur Seite“, informiert Eva Babatz, Leiterin der Geschäftsstelle Leverkusen/Rhein-Berg der IHK Köln und appelliert an die Unternehmen: „Bei der Einstellung von Flüchtlingen ist noch Luft nach oben. Wir wünschen uns daher, dass noch mehr Unternehmen den zumeist hoch motivierten Flüchtlingen einen Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsplatz anbieten.“


Weiteres Thema des IHK-Wirtschaftsgremiums war der Stand zum Gewerbegebiet in Spitze. „Rat und Verwaltung bemühen sich, die Grundstücksfrage zu klären und das Bauleitplanverfahren voranzubringen“, sagt Bürgermeister Willi Heider, ständiger Gast im Gremium. Gastgeber der Sitzung waren die Brüder René und Patrick Pütz von Pütz Garten- und Landschaftsbau.

Ansprechpartner

Dr. Susanne Hartmann
Hauptgeschäftsführung
Tel. 0221 1640-160
Fax -169
susanne.hartmann@koeln.ihk.de

Dok-Nr: 148823