Frauen. Macht. Karriere!

Mehr als 700 Besucherinnen beim 5. Frauen-Business-Tag in der IHK Köln

Köln, 23. September 2016.

Brauchen Frauen überhaupt noch eigene berufliche Netzwerk-Veranstaltungen? Diese Frage wurde häufig gestellt auf dem diesjährigen Frauen-Business-Tag der IHK Köln. IHK-Vizepräsidentin und Geschäftsführerin der BÄRO GmbH & Co. KG, Dr. Sandra von Möller, beantwortete sie in ihrer Begrüßungsrede mit eindrucksvollen Zahlen aus den Führungsetagen in NRW-Unternehmen. Im Schnitt sind nur ein Fünftel aller Führungskräfte - über alle Ebenen verteilt - weiblich. Die meisten finden sich dabei in kleinen Unternehmen mit höchstens zehn Mitarbeitern. Es gibt also noch viel zu tun, ein Aspekt dabei ist die Unterstützung, die sich Frauen untereinander geben können.

Über Netzwerk-Möglichkeiten informierten sich die rund 700 Besucherinnen bei den über fünfzig Frauen-Netzwerken, die sich in der IHK Köln vorstellten. Verschiedene Fachforen und Diskussionen beleuchteten die Themen Karriere, Führung, Gründung und Netzwerken aus verschiedensten Perspektiven.

Der Frauen-Business-Tag der IHK Köln wird von einem ehrenamtlichen Organisationsteam von Frauen aus der Vollversammlung der IHK Köln und dem Arbeitskreis Diversity konzipiert. Seit fünf Jahren ist er die bundesweit größte Netzwerkveranstaltungen für Frauen in der Wirtschaft.



Foto: Astrid Piethan

Das diesjährige Orga-Team des Frauenbusinesstages unter der Leitung von IHK-Vizepräsidentin Dr. Sandra von Möller: (v.l.n.r.): Josina Scheen, Julia Braschoß, Sabine Brinkmann, Dr. Heike Diekmann, Keynote-Speakerin Ana-Cristina Grohnert (vorne), Obiageli Njoku, Dr. Sandra von Möller, IHK-Hauptgeschäftsführer Ulf Reichardt, Karin Bäck

 


 


 


 


 


 


Dr. Susanne Hartmann Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1600 0221 1640-1690 susanne.hartmann@koeln.ihk.de

Dr. Susanne Hartmann

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1600

0221 1640-1690

susanne.hartmann@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!