Online verkaufen in China

Online-Verkauf nach China ist nicht gleich Online-Verkauf nach Österreich.

Waren aus Deutschland gehören zu den beliebtesten im Internet der Volksrepublik China. "Made in Germany" genießt bei chinesischen Verbrauchern einen hohen Vertrauensvorschuss. Konsumgüter-Skandale mit lokalen Lebensmitteln und Babymilchpulver haben das Verbrauchervertrauen erschüttert, Deutschland ist bekannt für seine hohen Standards. Im Cross-Border E-Commerce bieten sich viele Chancen, auch für mittelgroße Anbieter.

Der Aufbau des Auslandsgeschäfts im E-Commerce ist anspruchsvoll und unterscheidet sich von Land zu Land. China ist nicht gleich Österreich. Vor diesem Hintergrund hat die IHK zu Essen die Reihe "Online verkaufen in..." initiiert. Wie verhalten sich chinesische Konsumten online? Online-Shop oder Plattform - Wie starten Sie am besten in den Markt? Bei welchen relevanten Suchmaschinen sollten Sie gefunden werden? Was ist zu beachten mit Blick auf AGBs, Widerrufsrecht, Retouren, Beschwerden, Steuern, Gewährleistung, Produkthaftung? Die AHK Greater China hat praktische Informationen für den Markteinstieg zusammengestellt.

Anja Grothaus International und Unternehmensförderung 0221 1640-1562 0221 1640-1559 anja.grothaus@koeln.ihk.de

Anja Grothaus

International und Unternehmensförderung

0221 1640-1562

0221 1640-1559

anja.grothaus@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!