Dok.-Nr. 230081

Neue Betrugsmails zum Soforthilfeprogramm im Umlauf

NRW-Wirtschaftsministerium warnt Unternehmen vor Betrügern

Das Wirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalen warnt erneut vor betrügerischen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Soforthilfe-Programm des Landes. So seien derzeit Mails im Umlauf, in denen die Adressaten gebeten werden, Daten an ihr Finanzamt zu übermitteln. Dabei handelt es sich nicht um eine offizielle E-Mail des Landes, sondern um Betrug! Die Absenderadresse der Fake-Mail endet auf @nrw.de.com. Offizielle Mailadressen der Landesregierung enden dagegen stets auf @nrw.de.

Die Pressemitteilung des Wirtschaftsministerium finden Sie hier.

Beachten Sie auch unsere Infoseite zur Datensicherheit und gefälschen Mails.

Informationen zum Soforthilfeprogramm finden Sie auf dieser Seite.

Hotline Liquiditätshilfen International und Unternehmensförderung 0221 1640-4444 0221 1640-1579

Hotline Liquiditätshilfen

International und Unternehmensförderung

0221 1640-4444

0221 1640-1579

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!