Dok.-Nr. 231042

NRW-Soforthilfe jetzt auch für Gründerinnen und Gründer

Beantragung für vor dem 11. März 2020 gegründet Unternehmen jetzt möglich

Ab dem 13.05.2020 können auch Gründerinnen und Gründer einen Antrag stellen, die nach dem 31.12.2019 ihr Unternehmen gegründet haben und nun unverschuldet in eine Notlage geraten sind. Gründer, die nach dem 31.12.2019 und vor dem 11.03.2020 ihre Waren und Dienstleistungen am Markt angeboten haben, müssen mit Hilfe eines/r Angehörigen der steuerberatenden Berufe (z. B. Steuerberater/in) einen Antrag stellen. Sie müssen belegen, dass sie bis zum 11.03.2020 

  • bereits Umsätze erzielten oder 
  • mindestens ein Auftrag durch einen Kunden vorlag oder 
  • sie bereits eine langfristige oder dauerhaft wiederkehrende betriebliche Zahlungsverpflichtung eingegangen sind, z. B. ein Pachtvertrag für ein Ladenlokal.  

Der Antrag für Gründerinnen und Gründer steht hier bereit und muss von dem oder der Angehörigen der steuerberatenden Berufe ausgefüllt und abgesendet werden: http://gruender-soforthilfe-corona.nrw.de

Gerne verweisen wir an dieser Stelle auf erste FQAs zur Soforthilfe: 

Muss ich zu dem Antrag ergänzende Unterlagen vorlegen?
Die Steuerberaterin oder der Steuerberater wird Sie bitten, Unterlagen vorzulegen, die die o.g. Kriterien belegen. 

Welcher Stichtag gilt bei Ziffer 6.1. des Antrags?
Für neu gegründete Unternehmen, die erst nach dem 31.12.2019 und vor dem 11.03.2020 Ihre Waren und Dienstleistungen am Markt angeboten haben, ist der 11.03.2020 auch der Stichtag, ab dem die durch die Corona-Krise bedingten Beeinträchtigungen eingetreten sein müssen. 

Wie sind die bisher erzielten Umsätze zu berechnen?
Es sind die Umsätze aus dem Vormonat oder bei Unternehmen, die noch nicht durchgehend im Februar 2020 wirtschaftlich aktiv waren, die Umsätze aus dem Zeitraum der bisherigen Geschäftstätigkeit umgerechnet auf einen Monat (30 Tage) zugrunde zu legen. 

Zusätzlich finden Sie eine Vielzahl an FAQs zum Programm online (Link https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020) 

Bei weiteren Fragen zur Soforthilfe stehen wir Ihnen gerne unter unserer Soforthilfe-Hotline 0221-1640 4444 zur Verfügung.

Hotline Liquiditätshilfen International und Unternehmensförderung 0221 1640-4444 0221 1640-1579

Hotline Liquiditätshilfen

International und Unternehmensförderung

0221 1640-4444

0221 1640-1579

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Unternehmenskrise

Überbrückungshilfe für Corona-geschädigte Unternehmen

Zuschüsse aus dem Konjunkturpaket als Anschlussprogramm zur Soforthilfe

weiter
Unternehmenskrise

Soforthilfe NRW – Ermittlung des Liquiditätsengpasses

Hilfe bei Fragen zur Abrechnung für IHK-Mitglieder

weiter
Unternehmenskrise

Neues Konjunkturpaket des Bundes ist 130 Milliarden Euro schwer

Die wichtigsten Beschlüsse aus Sicht der regionalen Wirtschaft

weiter
Unternehmenskrise

Gutscheinregelung für die Freizeit- und Veranstaltungsbranche wegen der Corona-Krise

Der Bundestag hat ein Gesetz mit einer Sonderregelung verabschiedet.

weiter
Unternehmenskrise

Häufige Fehler bei der Beantragung der Soforthilfen

Mit diesen Tipps können Unternehmen und Selbständige Probleme vermeiden.

weiter
Unternehmenskrise

Zeitgrenzen bei der kurzfristigen Beschäftigung werden temporär ausgeweitet

Saisonarbeit: Erleichterungen wegen der Corona-Krise

weiter
Unternehmenskrise

Insolvenzrecht wird wegen des Coronavirus temporär geändert

Die wichtigsten Informationen zum COVID-19-Insolvenz-Aussetzungsgesetz (COVInsAG)

weiter
Unternehmenskrise

Gewerbliches Mietrecht in Zeiten von Corona

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf Unternehmen und das Mietrecht?

weiter
Handel

Zehn Tipps für Einzelhändler und Gastronomen in Zeiten von Corona

Die Corona-Krise bedroht das Geschäft vieler Betriebe. Zehn Tipps, wie man jetzt kurzfristig reagieren kann.

weiter
Steuern

Möglichkeiten zur steuerlichen Entlastung für Unternehmen in der Corona-Krise

Hilfsangebote für Unternehmen mit wirtschaftlichen Problemen

weiter
Unternehmenskrise

So finden Sie die öffentlichen Bekanntmachungen Ihrer Kommune

Links zu den Mitteilungen Ihrer Stadt oder Gemeinde in Zeiten der Corona-Krise

weiter
Unternehmenskrise

Kontaktadressen der Agentur für Arbeit in Ihrer Region

Hier können Sie für Ihre Unternehmen Kurzarbeitergeld beantragen.

weiter
Unternehmenskrise

Liquiditäts- und Soforthilfen für von der Corona-Krise betroffene Unternehmen

Hier finden Sie Informationen zu den für von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen beschlossenen Liquiditäts- und Soforthilfen.

weiter
Steuern

Steuerstundung für Unternehmen in finanziellen Notsituationen

Geraten Unternehmen überraschend in eine finanzielle Krise, kann eine Steuerstundung helfen, die Liquidität zu sichern.

weiter