Ländernotizen

Italien: Schienenverkehr wird erneuert Bis 2023 sind 600 neue Regionalzüge geplant.
Türkei: Regierung veröffentlicht neues Wirtschaftsprogramm 2020 bis 2022 Ab dem Jahr 2020 wird wieder hohes Wachstum erwartet.
Indonesien: Zolllager kriegen das Recht der Selbstverwaltung Vereinfachte Ein- und Ausfuhrabwicklung soll Exporte fördern und Investitionen anlocken.
Kasachstan: Rohstoffpreise beherrschen den Außenhandel Die bedeutendsten Lieferanten sind Russland und China; die wichtigsten Abnehmerländer Kasachstans sind Italien, China und die Niederlande.
Indien: Einheitlicher „Code on Wages“ ersetzt einzelne Gesetze über Löhne Der Code on Wages findet Anwendung auf alle Arbeitnehmer.
VR China: Änderungen im Markengesetz China will bösgläubige Markenanmeldungen verhindern.
Dänemark: Unternehmen verabschieden sich vom Bargeld
Russland: Kostenfreies E-Visum für Kaliningrad und St. Petersburg Nach Kaliningrad und St. Petersburg soll bis 2021 ein kostenfreies E-Visum für die gesamte Russische Föderation eingeführt werden.
Partner für internationale Geschäftsentwicklung: Verbundprojekt zum Thema Bahnindustrie in Marokko und Tunesien Ein zunächst auf zwei Jahre ausgelegtes Außenwirtschaftsförderprogramm soll den nachhaltigen Einstieg in Zielmärkte ermöglichen.
Japan: Geringe Auswirkung der höheren Verbrauchsteuer auf das Geschäft deutscher Unternehmen Die Erhöhung der Verbrauchssteuer bereitet den deutschen Unternehmen in Japan wenig Sorgen.
Japan: Nahrungsmittelindustrie setzt auf Erneuerung Deutschland bleibt der wichtigste Ausrüstungslieferant.
Spanien: Lohn- und Lohnnebenkosten Spaniens Arbeitsmarkt bleibt ein Arbeitgebermarkt, auf dem die Suche nach qualifiziertem Personal kein Selbstläufer ist.
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10 


[Stand 10/30/2017]
Jetzt anmelden!