Log-in ENG
Bild zum Artikel: Mit Potentialberatung den Betrieb für die Zukunft wappnen

Mit Potentialberatung den Betrieb für die Zukunft wappnen

Unterstützt Unternehmen und Beschäftigte, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung zukunftsorientiert zu sichern und auszubauen..

Kleine und mittlere Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen: Digitalisierung und demografischer Wandel sind zwei der Schlagworte des sich beschleunigenden Strukturwandels. Unternehmen sind mehr denn je gefordert, sich an Kundenwünschen hinsichtlich Qualität, Flexibilität und Dienstleistungserwartungen zu orientieren und die Produktivität zu verbessern, um die Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig sicherzustellen. Beschäftigte müssen in die Lage versetzt werden, die mit diesen Veränderungsprozessen verbundenen Herausforderungen gleichermaßen bewältigen zu können und den sich ständig wandelnden Arbeitsanforderungen gerecht zu werden. Gleichzeitig muss die Arbeit so gestaltet werden, dass sie dem Bedürfnis der Menschen nach Sicherheit, Gesundheit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf gerecht wird.

Die Potentialberatung soll mithilfe externer Beratung und unter Beteiligung der Beschäftigten Unternehmen und die Beschäftigten in die Lage versetzen, identifizierte Problem- und Aufgabenstellungen des Unternehmens aufzunehmen und in einem ganzheitlichen und beteiligungsorientierten Verfahren Lösungswege zu erarbeiten und notwendige Veränderungsschritte einzuleiten.

Thematisch orientiert sich die Potentialberatung an mindestens einem der folgenden Punkte:

  • Arbeitsorganisation (bspw. Strukturen/Prozesse, Arbeitszeit, interne/externe Kommunikation und Kooperation);
  • Kompetenzentwicklung (insbesondere Personalentwicklung, Qualifizierung, Stärkung der Ausbildungsfähigkeit);
  • Demographischer Wandel (bspw. Wissensmanagement, alternsgerechte Arbeitsorganisation, Arbeitszeit);
  • Digitalisierung (besonders Gestaltung von Arbeit und Technik, Partizipation)
  • Gesundheit (bspw. Einführung eines nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsmanagements, Work-Life-Balance)

In NRW kann die Potentialberatung von Unternehmen mit mindestens zehn und weniger als 250 Beschäftigten in Anspruch genommen werden. Unternehmen mit mindestens einem und weniger als zehn Beschäftigten können das ESF-Bundesprogramm unternehmensWert:Mensch in Anspruch nehmen.

Die Förderung erfolgt durch einen Zuschuss in Höhe von 50 Prozent des Beratungshonorar pro Tagewerk, maximal jedoch 500 Euro pro Tagewerk und bis zu zehn 10 Tagewerken insgesamt. Die Antragstellung erfolgt über die IHK Köln als Erstberatungsstelle. Antragstellende Unternehmen erhalten nach erfolgter Erstberatung durch die IHK einen "Beratungscheck Potentialberatung" und können anschließend mit der Beratung beginnen.

Auf der Internetseite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen finden Sie weiterführende Informationen zur Potentialberatung. Zudem empfehlen wir den Leitfaden zur Potentialberatung.

Wenn Sie die Unterstützung durch einen Unternehmensberater benötigen, der für Ihr Vorhaben geeignet ist, können Ihnen bei der Suche und Auswahl unsere Tipps für die Suche nach Unternehmensberatern helfen. Außerdem sind in der Datenbank Potentialberatung Beratungsunternehmen aufgeführt, die seit 2010 mindestens eine Beratung mit dem Förderinstrument Potentialberatung durchgeführt haben.

Übrigens: unsere IHK-Kollegen der Fachkräfteberatung können Ihr Unternehmen auch über die Potentialberatung hinaus unterstützen – durch konkrete Strategien zur Gewinnung und Qualifizierung von Nachwuchskräften bis hin zur Bindung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an das Unternehmen.

Fotonachweis: Robert Kneschke, fotolia.com

Dok-Nr: 001262

Kontakt

Geschäftsstelle Leverkusen/Rhein-Berg
Tel. 02171 4908-9902
Fax 9909
matthaeus.bialasinski@koeln.ihk.de
International und Unternehmensförderung
Tel. 0221 1640-1570
Fax 1579
tanja.kinstle@koeln.ihk.de
Geschäftsstelle Rhein-Erft
Tel. 02271 8376-1840
Fax 1990
petra.maskow@koeln.ihk.de
Geschäftsstelle Oberberg
Tel. 02261 8101-9952
Fax 9959
angelika.nolting@koeln.ihk.de