Mit Messeförderung Auslandsmärkte erschließen

Eine große Palette an geförderten In- und Auslandsmessen wird von Bund und Ländern angeboten.

Förderung von Inlandsmesse-Teilnahmen junger innovativer Unternehmen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert die Teilnahme junger innovativer Unternehmen an verschiedenen internationalen Messen in Deutschland. Förderfähig sind Beteiligungen an Gemeinschaftsständen, die von den Messeveranstaltern auf ausgewählten internationalen Messen in Deutschland organisiert werden. Die geförderten Unternehmen müssen jünger als zehn Jahre sein und verfahrens- oder produktmäßige Neuentwicklungen aufweisen. Weitere Informationen sowie eine Liste mit Messen, auf denen junge innovative Unternehmen an Gemeinschaftsständen teilnehmen können, finden Sie auf der Internetseite des Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft e. V. 

Kleingruppenförderprogramm für Auslandsmessen
Kleinen und mittleren Unternehmen, die sich in Gruppen (mindestens drei Unternehmen) selbstständig organisieren, bietet das Land die Kleingruppenförderung. Im Firmenverbund präsentieren sie sich auf einer Auslandsmesse eigener Wahl. Das Leistungspaket der Förderung beinhaltet die Organisation, den Standbau, den Standservice sowie den Transport durch Dritte für nicht verkaufte Exponate. Die Förderung umfasst 50 Prozent der förderfähigen Kosten, maximal jedoch 5.000 Euro pro Unternehmen. Nähere Informationen sowie eine Liste mit den bereits geplanten Gemeinschaftsbeteiligungen im Rahmen des NRW-Kleingruppenprogramms finden Sie auf der Internetseite von NRW.International.

Auslandsmesseprogramm des Bundes
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bietet zahlreiche Messebeteiligungen im Ausland an. Im Rahmen des Auslandsmesseprogramms bietet das Ministerium deutschen Unternehmen die Möglichkeit, sich zu günstigen Konditionen an Auslandsmessebeteiligungen des Bundes und selbstständigen Präsentationen der deutschen Wirtschaft zu beteiligen. Nähere Informationen sind auf der AUMA-Internetseite zu finden.

Auslandsmesseprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen
Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen können sich weltweit auf Messeplätzen präsentieren. Das nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerium fördert die Teilnahme der kleinen und mittleren Unternehmen an ausgewählten Auslandsmessen finanziell. Die Messestände für die Firmen werden durch NRW.International organisiert. Weitere Informationen über das Auslandsmesseprogramm sind zu finden auf den Internetseiten von NRW.International. Kontakt: Bety Chu, NRW.International, Tel. 0211 710671-12, E-Mail: bety.chu@nrw-international.de.



Andreas Schäfer International und Unternehmensförderung 0221 1640-1552 0221 1640-1569 andreas.schaefer@koeln.ihk.de

Andreas Schäfer

International und Unternehmensförderung

0221 1640-1552

0221 1640-1569

andreas.schaefer@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!