NRW.Mikrodarlehen – Darlehen für Kleinstgründungen in NRW

Mit dem NRW.Mikrodarlehen können Investitionen und Betriebsmittelbedarfe von Gründungs- und Festigungsmaßnahmen von Kleinstunternehmen bis zu fünf Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit mit einer Summe bis zu 25.000 Euro gefördert werden, sofern das Gründungs- oder Festigungsvorhaben einen nachhaltigen Erfolg erwarten lässt.

Weitere Informationen zu dem Programm haben wir in einem Merkblatt für Sie zusammengestellt.

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Matthäus Bialasinski Geschäftsstelle Leverkusen/Rhein-Berg 02171 4908-9902 0221 1640-9909 matthaeus.bialasinski@koeln.ihk.de
Petra Göbbels International und Unternehmensförderung 0221 1640-1572 0221 1640-1579 petra.goebbels@koeln.ihk.de
Petra Maskow Geschäftsstelle Rhein-Erft 02271 8376-1840 0221 1640-1990 petra.maskow@koeln.ihk.de
Angelika Nolting Geschäftsstelle Oberberg 02261 8101-9952 0221 1640-9959 angelika.nolting@koeln.ihk.de