Mehr als 16.000 Betriebe im IHK-Bezirk Köln sind in ausländischem (Kapital-)Besitz

IHK-Initiative Rheinland: Rund 60.000 ausländische Unternehmen im Rheinland

Köln, 26. August 2019.  Das Rheinland steht als internationaler Wirtschaftsstandort hoch im Kurs. Nach der aktuellen Studie „Ausländische Unternehmen im Rheinland 2019“ der IHK-Initiative Rheinland ist mehr als jedes neunte Unternehmen zwischen Blankenheim und Kleve, Aachen und Wuppertal in ausländischem (Kapital-) Besitz.

Im Bezirk der Industrie- und Handelskammern Aachen, Bonn/Rhein-Sieg, Düsseldorf, Köln, Mittlerer Niederrhein, der Niederrheinischen IHK zu Duisburg und der Bergischen IHK Wuppertal, die zur IHK-Initiative Rheinland gehören, haben über 60.000 ausländische Unternehmen aus 160 Ländern ihren Sitz – das Rheinland ist ein gefragter Standort für Investitionen und wirtschaftliches Engagement aus allen Teilen der Welt.

Von den rund 60.375 ausländischen Unternehmen aus 160 Ländern sind 15.226 im Handelsregister (HR) eingetragen. Weitere 45.149 sind der Gruppe der Kleingewerbetreibenden zuzuordnen. Bei den HR-Unternehmen stellen die Niederlande mit 2.999 Unternehmen die größte Fraktion, gefolgt von Greater China (1.431), den USA (1.259) und Großbritannien (1.116).

Bei den 45.149 ausländischen Kleingewerbetreibenden führen mit weitem Abstand polnische (8.498) und türkische Unternehmer (8.440) vor italienischen (3.060) und rumänischen (2.857).

Wirtschaftlich, so die IHKs, seien vor allem die im Handelsregister eingetragenen Unternehmen von besonderer Bedeutung. Deren Zahl ist 2019 sogar um 16 Prozent gestiegen.

Diese Investoren schätzen das Rheinland wegen seiner hohen Unternehmensdichte, wegen der Vielzahl der Kunden und der hohen Kaufkraft. Von hier aus haben sie hervorragende Möglichkeiten, um sich nicht nur den deutschen, sondern auch weitere europäische Märkte zu erschließen. Auch die Verfügbarkeit von Fachkräften und die vielen ‚weichen’ Standortfaktoren wie eine hohe Lebensqualität, das vielfältige kulturelle Angebot, eine international ausgerichtete Infrastruktur und die offene Art der Rheinländer spielen eine wichtige Rolle.

IHK-Bezirk Köln im Rheinland vorn
Alleine im Bezirk der IHK Köln sind 16.029 Unternehmen mit ausländischen Wurzeln ansässig, rund 3.200 davon sind im Handelsregister eingetragene Unternehmen. Die IHK Köln verzeichnet damit die höchste Anzahl ausländischer Unternehmen innerhalb der Rheinland-Initiative, gefolgt vom Bezirk der IHK Düsseldorf mit rund 14.700 Unternehmen.

„Als größte Stadt in NRW haben Köln und die Region mit ihrer guten Verkehrsanbindung, der Branchenvielfalt, als Wissenschafts- und Messestandort und mit ihrer multikulturellen Bevölkerungsstruktur gute Voraussetzungen, ausländische Investoren anzuziehen“, so Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln.

Die Studie finden Sie in deutscher („Ausländische Unternehmen im Rheinland 2019“) und englischer Sprache („Foreign companies in the Rhineland 2019“) auf www.ihk-koeln.de/143120.


Angela Hilsmann-Korbanka Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1640 0221 1640-1690 angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Angela Hilsmann-Korbanka

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1640

0221 1640-1690

angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

IHK und TH Köln schließen Kooperationsvertrag ab

Pressemitteilung, 17. Februar 2020. Zusammenarbeit soll Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft fördern.

weiter
Pressemitteilung

Schnelle und einvernehmliche Lösung dringend geboten

Pressemitteilung, 17. Februar 2020. Diskussion um „Drängelgitter“ im Straßenkarneval

weiter
Pressemitteilung

Beratende Versammlung Rhein-Erft der IHK Köln stellt sich neu auf

Pressemitteilung 11.02.2020 Volkmann und Schmitz als neue Spitze nominiert

weiter
Pressemitteilung

Staus, fehlende Gewerbeflächen oder zu viel Bürokratie: Was bewegt Unternehmen in der Region Köln?

Pressemitteilung 10.02.2020 IHK Köln startet Blitzumfrage im Vorfeld der Kommunalwahl

weiter
Pressemitteilung

Attraktive Betriebe in gute Hände abzugeben

Pressemitteilung, 11.02.2020. Bis 2023 stehen im IHK-Bezirk Köln rund 5.500 starke Unternehmen zur Übergabe an

weiter
Pressemitteilung

Gewerbegebiete unter der Lupe

Pressemitteilung, 04.02.2020. Broschüre der IHK Köln mit Checkliste und Tipps für einen attraktiveren Standort

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln: Zollfragen rund um den Brexit verunsichern Betriebe

Pressemitteilung, 30.01.2020. IHK-Berater geben Auskunft, tagesaktuelle Infos im „Brexit und Zoll-Update“

weiter
Pressemitteilung

Abschwung abgebremst – Unternehmen wieder etwas optimistischer

Pressemitteilung, 30. Januar 2020: IHK Köln veröffentlicht Ergebnisse der Winter-Konjunkturumfrage.

weiter
Pressemitteilung

Vollversammlung wählt Nicole Grünewald zur neuen Präsidentin

Pressemitteilung, 28. Januar 2020. Neues Präsidium mit neun Vizepräsidentinnen und -präsidenten

weiter
Pressemitteilung

Zehn kostenfreie Messestände beim Gründertag am 20. März in der IHK Köln zu gewinnen

Pressemitteilung, 28.01.2020. Gründer präsentieren sich – Infos rund um Rechtsform, Businessplan, Steuern oder Finanzierung

weiter
Pressemitteilung

Lehrgänge für gefragte Qualifikationen

Pressemitteilung, 24.02.2020. Neues Programm des IHK-Bildungszentrums

weiter
Pressemitteilung

Studienfonds Oberberg unterstützt wieder Studierende

Pressemitteilung, 22. Januar 2020: Förderprogramm bringt Studenten und Unternehmen zusammen.

weiter
Pressemitteilung

Vorsicht bei Nachrichten zum Transparenzregister

Pressemitteilung, 22. Januar 2020. IHK Köln warnt vor betrügerischen Mails.

weiter
Pressemitteilung

IHK-Wirtschaftsgremium wünscht sich weitere Gewerbeflächen für Rösrath

Pressemeldung, 21.01.2020. Diskussion über aktuelle Themen der Stadtentwicklung

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln begrüßt Diskussion über Kapazitätserweiterung zwischen Leverkusen und Köln

Pressemitteilung, 17. Januar 2020. Entsprechender Antrag wird am Montag im Bauausschuss der Stadt Leverkusen beraten.

weiter