Logistik braucht Parkraum

IHK Köln begrüßt Ausbaupläne für LKW-Parkplätze im Raum Leverkusen - Studie in Arbeit

Leverkusen, 22.05.2019. Die IHK Köln begrüßt die Pläne zur Schaffung zusätzlicher LKW-Parkplätze in unserer Region. „Für die Wirtschaft ist eine gut ausgebaute Infrastruktur existentiell wichtig“, sagt Dr. Ulrich S. Soénius, stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Köln und Geschäftsbereichsleiter Standortpolitik. „Dazu gehören auch Parkplätze für Lastkraftwagen, weil aufgrund der gesetzlichen Vorschriften nur so die Versorgung sichergestellt ist.“ Dr. Soénius betont, dass Parkplätze für Lastkraftwagen letztlich allen dienten: „Die Fahrer müssen Pausen- und Ruhezeiten einhalten. Schon aus Sicherheitsgründen ist es daher notwendig, entsprechende Einrichtungen zu schaffen." Die Sozialvorschriften schrieben regelmäßige Pausen- und Ruhezeiten vor, die die LKW-Fahrer zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer nehmen müssten. Einzig die Wochenruhezeiten dürften nicht im Fahrzeug auf den Rastplätzen verbracht werden.

Das Bundesverkehrsministerium habe nach einer ausführlichen Bedarfsanalyse für die A 1 im Raum Leverkusen eine Unterversorgung festgestellt, sagt Dr. Soénius. Daher sei der Planungsauftrag für einen LKW-Parkplatz richtig. „Es ist schon erstaunlich, dass in den letzten Tagen Stimmen laut geworden sind, die sich gegen einen menschenwürdigen Ruheort für die Fahrer wenden. Sicherheit, Hygiene und Ruhepausen sind für alle wichtig“, sagt Dr. Soénius. Logistikunternehmen und Logistikbeschäftigte dürften nicht schlechter behandelt werden. Natürlich müssten auch die örtlichen Gegebenheiten bei der Planung berücksichtigt und abgewogen werden. Zudem müssten alle Alternativen geprüft werden. Grundsätzlich aber seien weitere Kapazitäten für die Region sehr wichtig.

Die IHK Köln lässt derzeit eine Studie zu den LKW-Stellplätzen im IHK-Bezirk von der Universität Duisburg-Essen erstellen. Hierbei sind unter anderem die Auslastungszahlen der LKW-Stellplätze auf allen Rastplätzen im Bezirk erhoben und die vorhandenen Kapazitäten überprüft worden. „Die Parkanlagen entlang der Autobahnen sind deutlich überlastet“, sagt Dr. Soénius. Die Planungen des Bundes für LKW-Stellplätze deckten jedoch nur den bereits heute schon bestehenden Bedarf ab. Um auch zukünftig noch verkehrssichere Zustände auf den Rastplätzen zu haben, ist jeder derzeit geplante Rastplatz dringend geboten.

Jörn Wenge Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1620 0221 1640-1690 joern.wenge@koeln.ihk.de

Jörn Wenge

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1620

0221 1640-1690

joern.wenge@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

IHK Köln zum Kohleausstiegsgesetz

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Strukturwandel im Rheinischen Revier zügig angehen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl in Köln: Entscheidungsstau endlich auflösen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl in Leverkusen: Ansiedlungsstrategie für Unternehmen vorlegen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Oberbergischen Kreis: Konzepte für die Fachkräftesicherung vorlegen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Rheinisch-Bergischen Kreis: Gewerbeflächen-Mangel beheben

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Rhein-Erft-Kreis: Zukunft des Rheinischen Reviers aktiv gestalten

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

Digital profilierte Ausbildungsbetriebe werden besser wahrgenommen

Pressemeldung, 1. Juli 2020: Projekt „Ausbildung 4.0“ unterstützt Unternehmen

weiter
Pressemitteilung

Temporäre Mehrwertsteuersenkung: Unternehmen in Region Köln sind skeptisch

Pressemeldung, 1. Juli 2020: Blitzumfrage - Betriebe wollen mehrheitlich Nachlass an Kunden weitergeben

weiter
Pressemitteilung

Im Ausbildungsjahr 2020 geht was!

Pressemeldung 30.06.2020: IHK Köln startet Ausbildungshotline

weiter
Pressemitteilung

Erneuter Lockdown wäre schwerer Schlag für Konjunktur

Pressemeldung, 30 Juni 2020: Blitz-Umfrage zeigt leichte Aufhellung auf niedrigem Niveau

weiter
Pressemitteilung

"Wirtschaftsregion Köln 2020": IHK Köln präsentiert nützliche und spannende Statistik-Infos aus ihrem Bezirk

Pressemeldung, 29. Juni 2020.Neue Fakten zum Standort – von Ausbildung, Pendlerstatistik und Tourismusbetrieben bis Flächennutzung

weiter
Pressemitteilung

Corona-Krise: Schulterschluss für den Handel

Pressemeldung, 26. Juni 2020: Treffen verschiedener Akteure in der IHK Köln

weiter
Pressemitteilung

Präsidium der IHK Köln begrüßt Kompromissvorschlag zum Stadtarchiv

Pressemeldung 25. Juni 2020: Nord-Süd-U-Bahn kann so endlich vollendet werden

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln unterstützt Soforthilfe-Empfänger bei der vom Land geforderten Abrechnung

Pressemeldung, 25. Juni 2020: Wegen langer Unklarheit ist mit größerem Beratungsbedarf zu rechnen

weiter
Pressemitteilung

Was bringt ein niedrigerer Mehrwertsteuersatz für den Betriebsalltag? IHK Köln befragt Unternehmen

Pressemeldung, 25. Juni 2020. Blitzumfrage zu den erwarteten Effekten der Gesetzesänderung: von Aufwand bis Stabilisierungsbeitrag

weiter