Dok.-Nr. 211261

Fachforum Innovation 2019

Ergebnisse, Implikationen und Use Cases der 5G Frequenz


24. September 2019 um 16:30 Uhr

Schnelles und mobiles Internet der neuesten Generation (5G) ist die Voraussetzung für die erfolgreiche Digitalisierung der Industrie und des Handels und von entscheidender Bedeutung für kommende Innovationen. Vom 19. März 2019 bis zum 12. Juni 2019 wurden die 5G-Frequenzen versteigert.

Was sind die Ergebnisse und die Implikationen der 5G Frequenz-Auktion in Deutschland?
Was sind die Use Cases für den Mittelstand?
Diesen und vielen weiteren Fragen stellt sich unser diesjähriges Fachforum Innovation.

PROGRAMM

16:30 Uhr | Empfang

17:00 Uhr | Begrüßung
Eva Babatz, Leiterin der Geschäftsstelle Leverkusen/Rhein-Berg
Lena Weigelin, Competence Center 5G.NRW

17:15 Uhr | 5G Frequenz-Auktion in Deutschland – was sind die Ergebnisse und die Implikationen
Dr. Marcus Dormanns, Senior Director Platforms & Operations, GSM Association, London

17:45 Uhr | Use Cases für den Mittelstand
Dr. Christian Rusche, Economist Strukturwandel und Wettbewerb, Institut der deutschen Wirtschaft, Köln

18:15 Uhr | Wie sieht die Mobilfunkwelt bis 2025 aus?
Diskussionspanel moderiert durch Lena Weigelin

18:30 Uhr | Get-together
Imbiss & Netzwerken

SPEAKER

5G Frequenz-Auktion in Deutschland – was sind die Ergebnisse und die Implikationen
Dr. Marcus Dormanns, Senior Director Platforms & Operations, GSM Association, London.

Mobiles Internet im Kreuzfeuer der Anforderungen. Teilhabe an den Vorzügen der Digitalisierung.
Deutschlands Mobilfunk-Infrastruktur im weltweiten Vergleich. Möglichkeiten der vorhandenen Technologien und Ausblicke auf die Zukunft.

Use Cases für den Mittelstand
Dr. Christian Rusche, Economist Strukturwandel und Wettbewerb, Institut der deutschen Wirtschaft, Köln.

Die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft sowie die daraus resultierenden grundlegenden Veränderungen werden quasi ständig thematisiert. Im Zentrum dieser Diskussion steht oft die neue Mobilfunkgeneration 5G, die als Türöffner zu neuen digitalen Schlüsseltechnologien fungieren soll. Doch welche Möglichkeiten eröffnet der Breitband- und Mobilfunkausbau als Grundpfeiler einer digitalen Wertschöpfung dem Mittelstand in Deutschland genau? Eine Beantwortung der Frage erfolgt, indem 5G zunächst generell in den Kontext der digitalen Transformation eingeordnet wird. Anschließend wird anhand von Use Cases versucht, die Potenziale anschaulich darzustellen.

Competence Center 5G.NRW
Lena Weigelin

Das Projekt 5G.NRW zielt darauf ab, Nordrhein-Westfalen zum Leitmarkt für 5G zu entwickeln. Es werden technische Eintrittshürden für Unternehmen reduziert, wirtschaftliche Potenziale für die vertikalen Märkte – wie Automotive und Mobilität, Energie, Lebensmittel und Landwirtschaft, Smart Cities, Gesundheitswesen und Produktion und viele mehr – entwickelt und die Innovationsdiffusion beschleunigt.


Sollte sich ergeben, dass Sie nach Ihrer Anmeldung doch nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, bitten wir um eine Absage (Tel. +49 2171 4908-9908 | E-Mail: jeanette.ehrke@koeln.ihk.de), damit Ihr Platz für weitere Interessenten frei gegeben werden kann.



©elenabsl - stock.adobe.com
Dieter Schiefer Innovation und Umwelt 0221 1640-1520 0221 1640-1539 dieter.schiefer@koeln.ihk.de
Jeanette Denise Ehrke Geschäftsstelle Leverkusen/Rhein-Berg 02171 4908-9908 02171 4908-9909 jeanette.ehrke@koeln.ihk.de

Dieter Schiefer

Innovation und Umwelt

0221 1640-1520

0221 1640-1539

dieter.schiefer@koeln.ihk.de

Jeanette Denise Ehrke

Geschäftsstelle Leverkusen/Rhein-Berg

02171 4908-9908

02171 4908-9909

jeanette.ehrke@koeln.ihk.de

Veranstaltungsnr: L0150019002
24/09/2019 - 24/09/2019
Industrie- und Handelskammer
An der Schusterinsel 2
51379  Leverkusen
kostenlos