Log-in ENG
Bild zum Artikel: Kultur- und Kreativwirtschaft in der Region Köln

Kultur- und Kreativwirtschaft in der Region Köln

Die Kulturwirtschaft stellt für die Region Köln einen bedeutenden Standortfaktor dar und hat ein oft unterschätztes ökonomisches Potenzial.

Heute gibt es im IHK-Bezirk Köln ca. 12.400 Selbstständige und Unternehmen mit insgesamt 37.300 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Insgesamt erwirtschaften die KKW-Unternehmen aus dem IHK-Bezirk Köln 9,6 Mrd. Euro Jahresumsatz im Jahr 2014, das sind 4,1 Prozent der Gesamtwirtschaft. 

Die gesamte Branche gliedert sich in zwölf Teilbranchen:

  1. Verlagsgewerbe und Tonträgerindustrie
  2. Buchverlage
  3. Filmwirtschaft/TV-Produktion
  4. Rundfunk-/TV-Unternehmen 
  5. darstellende/bildende Künste, Literatur und Musik
  6. Journalisten-/Nachrichtenbüros
  7. Museumshops, Kunstausstellungen
  8. Handel mit Büchern, Musik und Kunst
  9. Architekturbüros
  10. Design (Industrie-, Grafik-, Kommunikations-)
  11. Werbung
  12. Software/Games

Köln bietet eine umfangreiche Hochschullandschaft, z. B. mit der Kunsthochschule für Medien, der Köln International School of Design, der Internationalen Filmschule Köln und der Musikhochschule sowie durch ein inspirierendes Umfeld mit vorhandenen Netzwerken optimale Bedingungen für Kreative und Kulturschaffende, mit kreativer Arbeit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Die IHK Köln unterstützt die Branche durch zahlreiche Aktivitäten. Das Branchenforum Kultur- und Kreativwirtschaft hat das Ziel die im Kulturwirtschaftsbericht festgestellte mangelnde Vernetzung der Kulturwirtschaftsbranche zu beseitigen und somit den Beteiligten eine Plattform zur Formulierung von gemeinsamen Interessen zu geben.  Die halbjährlich stattfindenden Sitzungen sollen neben Diskussionen über gemeinsame Anliegen, Projekte und Erwartungen gleichzeitig auch Umsetzungsmaßnahmen herbeiführen.

Des Weiteren bietet die IHK Köln spezielle Existenzgründungsberatungen für die Kultur- und Kreativwirtschaftsbranche an. Um möglichst viele zukünftige Unternehmer zu erreichen, erfolgt die Vermittlung elementarer Gründungsthemen durch Berater der IHK Köln teilweise bereits direkt in den Hochschulen.

Darüber hinaus bieten Initiativen und Veranstaltungen wie z. B. die Kölner Kulturpaten, BLOOOMökoRAUSCH und new talents den kreativen Unternehmern Möglichkeiten zum Kontakteknüpfen, Austausch und Informationsgewinn.

Unter folgenden Links finden Sie weitere Informationen zur Kultur- und Kreativwirtschaft in Nordrhein-Westfalen:

www.creative.nrw.de
www.medien.nrw.de
www.kultur-kreativ-wirtschaft.de

Interessante Veröffentlichungen zur Kultur- und Kreativwirtschaft in NRW sind:

Foto: © IvicaNS - Fotolia.com

Neuer Datenreport: Kultur- und Kreativwirtschaft Köln 2017
Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist eine wirtschaftlich starke, beschäftigungsintensive und im bundesweiten Vergleich ...

Filmindustrie ist ein Wirtschaftsfaktor
Studie untersucht erstmalig die wirtschaftliche Bedeutung der Branche

Die Kultur- und Kreativwirtschaft / Medienwirtschaft ist Wachstumsmotor für die Region Köln
Die Kultur- und Kreativwirtschaft (KKW) zählt zu den stärksten Wirtschaftszweigen im IHK-Bezirk Köln. Die IHK Köln ...

Monitoringbericht Kultur- und Kreativwirtschaft
Kultur- und Kreativunternehmen liefern Ideen für Innovationen.

Wirtschaftsfaktor Musik-Clubs
Studie zur Kölner Club- und Veranstalterszene

Ansprechpartner

Ester Maniecki
Standortpolitik/RWWA
Tel. 0221 1640-4110
Fax 4190
ester.maniecki@koeln.ihk.de
Dr. Ulrich S. Soénius
Standortpolitik/RWWA
Tel. 0221 1640-4000
Fax 4090
ulrich.soenius@koeln.ihk.de

Dok-Nr: 009599