Log-in ENG

Innovationswerkstatt

EFRE.NRW Projekt „Landesweite touristische Innovationswerkstatt“

Das geplante Impulsprogramm der „Landesweiten touristischen Innovationswerkstatt“ umfasst kostengünstige regionale Seminare und Tourismuswerkstätten zu folgenden Themenschwerpunkten:
• Digitalisierung und Fachkräftesicherung vor dem Hintergrund des demografischen-technischen Wandels
• Tagungs- und Eventtourismus
• Wandertourismus
• Radtourismus und
• Gästeführungen der Zukunft 4.0

Beim Seminar werden die Inhalte allgemein einer Gruppe von bis zu 20 Teilnehmern vermittelt. Bei den Werkstätten handelt es sich um kleinere Arbeitsgruppen bis maximal 15 Personen, in denen innerhalb der Themenbereiche Schwerpunktthemen ausgewählt und intensiver bearbeitet werden können. Ziel ist es mit gezielten Qualifizierungsmaßnahmen touristische Betreibe praxisnah zu unterstützen.
Weitere Informationen erhalten Sie über die genannte Ansprechpartnerin/Projektreferentin unter julia.baltin@ihk.koeln.de.

Aktuelle Veranstaltungshinweise für touristische Leistungsträger (genaue Angaben zu Ort, Zeit und Kosten folgen in Kürze):

• 19.09.2017: Start Seminarreihe zum Thema „Digitalisierung“
• 25.09.2017: Start Seminarreihe zum Thema „Fachkräftesicherung“ 
• 19.10.2017: Kick-off Schulungsreihe „Tagungen und Events"
• 08.11.2017: Erster Workshop zum Thema „Tagungen und Events" für
                        Veranstaltungslocations

Begleitend werden neben den regionalen Schulungsangeboten Sprechtage für touristische Betriebe angeboten, um individuelle kostenlose Hilfestellung zu verschiedenen Themen anbieten zu können.

Aktuelle Sprechstundentermine mit Branchenfokus Gastronomie und Hotellerie:

• 16.10.2017: Erster Finanzierungssprechtag für touristische Betriebe

Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie hier.


Informationen zum Projekt
Um die Qualität und Innovationsfähigkeit touristischer Unternehmen zu steigern, entwickelt der Tourismus NRW e.V. in Kooperation mit regionalen Tourismusorganisationen das Projekt „Landesweite touristische Innovationswerkstatt“.
Für die regionale Umsetzung des Projektes im IHK-Bezirk Köln, sind die IHK Köln, die Naturarena Bergisches Land GmbH und der Rhein-Erft Tourismus e.V. verantwortlich. Mit Workshops, Seminaren und Coachings sollen touristische Betriebe in die Lage versetzt werden, neue Trends, innovative touristische Produkte und Serviceleistungen zu entwickeln. Gefördert werden im Rahmen der Qualifizierung zudem Netzwerke von KMU und lokalen Projektpartnern, die helfen, die Zukunft der zahlreichen Betriebe im Tourismus sowie ihrer Beschäftigten zu sichern. Auf die gewonnenen Ergebnisse und Erfahrungen dieses Projekts können weitere Unternehmen zugreifen. Von diesem Wissenstransfer profitieren somit langfristig alle im Tourismus tätigen Unternehmen in Nordrhein-Westfalen. Das Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Ansprechpartner

Julia Baltin
International und Unternehmensförderung
Tel. 0221 1640-1558
Fax 1580
julia.baltin@koeln.ihk.de

Dok-Nr: 142000