Log-in ENG
Bild zum Artikel: Innovationsberatung mit BMWi-Innovationsgutscheinen

Innovationsberatung mit BMWi-Innovationsgutscheinen

Die BMWi-Innovationsgutscheine zur Förderung von Innovationsmanagement

Innovationsfähigkeit ist entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Rund 110.000 kleine und mittlere Unternehmen gehen jährlich mit neuen Produkten oder Prozessen an den Markt. Es sollten noch mehr sein. Oft fehlt es aber den kleinen Unternehmen an aktuellem Wissen zu Methoden und Instrumenten, um intern Produktinnovationen oder technische Verfahrensinnovationen erfolgreich zu managen. Genau hier hilft qualifizierte externe Beratung bei der Umsetzung der Ideen, die im Rahmen des neuen Programms go-Inno gefördert wird.

Ziel ist es, positive Anreize für eine systematische Innovationstätigkeit in kleinen Unternehmen zu setzen. Die Unternehmen sollen befähigt werden, an größeren Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, zum Beispiel auch für das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), teilzunehmen.

Die BMWi-Innovationsgutscheine zur Förderung von Innovationsmanagement in kleinen Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten decken bis zu 50 Prozent der Ausgaben für externe Beratungsleistungen durch vom BMWi autorisierte Beratungsunternehmen ab.

Das Modul go-inno fördert externe Beratungen zur Vorbereitung und Durchführung von Produkt- und technischen Verfahrensinnovationen. Ihr Nutzen: Mit innovativen Produktlösungen ­gewinnen Sie neue Kunden, erweitern Ihren Absatzmarkt und stärken damit Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Informationen zum Förderprogramm BMWi-Innovationsgutscheine (go-Inno) finden sich unter www.innovation-beratung-foerderung.de

Dok-Nr: 010598

Kontakt

Innovation und Umwelt
Tel. 0221 1640-1510
Fax 1519
detlef.kuerten@koeln.ihk.de