Informationssicherheitsbeauftragte/r (IHK)

Qualifizierung mit IHK-Zertifikat

Mit zunehmendem Grad der Digitalisierung sind Unternehmen immer mehr auf sichere und zuverlässige Informations- und Kommunikationssysteme angewiesen. Viele Unternehmen machen sich deshalb zu Recht Gedanken über die Sicherheit ihrer Daten. Über alle Branchen hinweg sehen mehr als die Hälfte der Betriebe die IT-Sicherheit als größte Herausforderung für die Digitalisierung in ihrem Unternehmen an.

Um die Position des Informationssicherheitsbeauftragten im Unternehmen bekleiden und die Aufgaben verantwortungsvoll umsetzen zu können, benötigt der Mitarbeiter ein solides Grundwissen. Der bundeseinheitliche IHK-Zertifikatslehrgang Informationssicherheitsbeauftragte/r (IHK) vermittelt die erforderlichen Fähigkeiten.

Lerninhalte:

  • Grundlagen Informationssicherheit

  • Gesetzliche Vorgaben zur IT Sicherheit und deren Bedeutung für Unternehmen

  • Schutzmaßnahmen zur Informationssicherheit

  • Entwicklung eines Informationssicherheitskonzeptes für das Unternehmen

  • Entwicklung eines Notfallmanagements-Konzeptes

Teilnehmer:

Mitarbeiter, die sich in Ihren Organisationen um die Informationssicherheit kümmern bzw. kümmern werden und künftige oder bereits bestellte Informationssicherheitsbeauftragte, verantwortliche Führungskräfte und Mitarbeiter aus Wirtschaft und Non-Profit-Organisationen.

Die Qualifizierung findet in Kooperation mit der IT-Akademie Nordrhein-Westfalen GmbH statt.

Foto: Security-Concept_duncanandison_fotolia

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Ronny Manthei Aus- und Weiterbildung 0221 1640-6850 0221 1640-6890 ronny.manthei@koeln.ihk.de

Mehr zu diesem Thema

Fachkräfte

Prüfung zum Nachweis berufs- und arbeitspädagogischer Qualifikationen

In der Ausbildungseignungsprüfung (AEVO) weisen die Teilnehmer nach, dass sie das zur Berufsausbildung erforderliche pädagogische, organisatorische und rechtliche Grundwissen besitzen und mit den wichtigsten Ausbildungsmethoden vertraut sind.

weiter

Bewachungsgewerbe: Welcher Abschluss für welche Tätigkeit?

Von der Unterrichtung im Bewachungsgewerbe bis zum Meister Schutz und Sicherheit.

weiter

Weiterbildung - Start

Wir bringen Sie weiter!

weiter
Fachkräfte

Veranstaltungsrückblick "Zukünftige Gewerbe- und Industrieflächenausweisungen"

Am 24. September 2018 informierten sich rund 80 Teilnehmer über mögliche Herangehensweisen und gelungene Beispiele.

weiter
Fachkräfte

Veränderungsbegleiter/in (IHK)

Qualifizierung mit IHK-Zertifikat

weiter
Fachkräfte

Geprüfte Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik

weiter
Fachkräfte

Der deutsche Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR)

Der DQR ordnet Berufs-, Fortbildungs- und Hochschulabschlüsse einem übersichtlichen, europaweit gültigen Stufenmodell (EQR) zu. Dadurch wird das deutsche Bildungssystem transparenter und eine Vergleichbarkeit deutscher Qualifikationen in Europa vereinfacht.

weiter
Fachkräfte

Kompetent und praxisnah - Erwartungen der Wirtschaft an Hochschulabsolventen

Die Zufriedenheit der Unternehmen mit Bachelor-Absolventen ist im Vergleich zu 2011 deutlich gesunken, die mit Master-Absolventen deutlich gestiegen. Das zeigt die DIHK-Unternehmensbefragung zu den Erwartungen der Betriebe an Hochschulabsolventen

weiter
Fachkräfte

Wirtschaftsmediator/in (IHK)

Blended Learning Zertifikatslehrgang als Weiterbildung für Wirtschaftsmediation in Köln

weiter
Fachkräfte

Netzwerk Personalmanagement

Personalarbeit innovativ gestalten

weiter
Fachkräfte

Agile/r Mindsetter/in (IHK)

Blended Learning Zertifikatslehrgang als Weiterbildung für Agile/r Mindsetter/in im Bildungszentrum der IHK Köln

weiter
Fachkräfte

Terminanfrage Bildungsscheck / Bildungsprämie - Individueller Zugang

Der Eigenanteil der Weiterbildungskosten wir privat getragen

weiter
Fachkräfte

Kurz erklärt: Familienfreundliche Unternehmenskultur

Der neue Erklärfilm von "Erfolgsfaktor Familie" zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Unternehmenskultur familienfreundlich ausrichten.

weiter
Fachkräfte

IT Pen Tester/in (IHK)

Qualifizierung mit IHK-Zertifikat

weiter