Industrie in der Region: Umsatz und Beschäftigtenzahl gewachsen

Neuer Industrieatlas der IHK Köln vermittelt Daten und Fakten zum Standort

Köln, 22. Juli 2019.  Mehr als 5.000 Betriebe, rund 135.000 Beschäftigte: Die Industrie ist und bleibt in der Wirtschaftsregion Köln ein bedeutender Wirtschaftszweig. Bezieht man den damit eng verflochtenen Bereich industrienaher Dienstleistungen ein, so sind es rund 250.000 Beschäftigte, die im Bezirk der IHK Köln direkt und indirekt in der Industrie arbeiten. Dies geht aus dem neuen Industrieatlas der IHK Köln hervor.

Der neue Industrieatlas wirft einen Blick auf die industrielle Entwicklung 2018. Und im Vergleich zum Vorjahr zeigt sich, dass die regionalen Industriebetriebe weiter gewachsen sind: Die Beschäftigtenzahl stieg bei den direkten Industrie-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um rund 1.500, der Gesamtumsatz kletterte im Bezirk der IHK Köln (die Städte Köln und Leverkusen, der Rhein-Erft-Kreis, der Rheinisch-Bergische und der Oberbergische Kreis) von 58 auf 59,6 Milliarden Euro. Damit nimmt der Bezirk der IHK Köln weiterhin den vierten Platz unter den Industrieregionen Deutschlands ein. Vor Ort trägt die regionale Industriebranche 17,4 Prozent zur gesamten Wertschöpfung bei. Dabei macht insbesondere der Export die regionale Industrie stark: Mit 53,1 Prozent liegt die Exportquote deutlich über dem Durchschnitt in NRW (44,4 Prozent) und auch über dem Wert in Deutschland insgesamt (48,4 Prozent).

„Die Zahlen machen klar, dass die Industrie als wesentlicher Bestandteil der regionalen Wirtschaft trotz abgeschwächter Konjunktur weiter von Bedeutung ist“, sagt Dr. Ulrich S. Soénius, stellvertretender Hauptgeschäftsführer und Geschäftsbereichsleiter Standortpolitik der IHK Köln. „Die Industrie-Unternehmen sind und bleiben eine tragende Säule für Beschäftigung und Wohlstand der Region.“ Um das zu unterstreichen, wirbt die IHK Köln deshalb unter anderem mit ihrer Kampagne „In|du|strie. Gemeinsam. Zukunft. Leben“ nachdrücklich für mehr Akzeptanz der Industrie in der Öffentlichkeit.

Regionale Unterschiede in Städten und Kreisen

Der Industrieatlas der IHK Köln wirft auch einen Blick auf die regionalen Städte und Kreise und zeigt, dass es bei der Bedeutung des Industriesektors hier deutliche Unterschiede innerhalb des Bezirks der IHK Köln gibt. Während der Beschäftigungsanteil der Industrie in Köln mit 16 Prozent vergleichsweise gering ist, beträgt er im Rheinisch-Bergischen Kreis und im Rhein-Erft-Kreis 27 Prozent, in Leverkusen 34 Prozent und im Oberbergischen Kreis sogar 42 Prozent. „Die Industrie könnte den Standort noch weiter und besser stärken, wenn ihre Anliegen berücksichtigt werden. Hier geht es insbesondere um Flächenbereitstellung und Infrastrukturanbindung. Die Unternehmen brauchen moderne Umschlagangebote, wie bimodale Güterverteilzentren, Häfen und den Kölner Flughafen,“ so Soénius.

Ebenfalls große Unterschiede gibt es bei der Größe der einzelnen Industriezweige innerhalb des IHK-Bezirkes. Der Fahrzeugbau dominiert zusammen mit der Chemie- und Pharmaindustrie das Branchenportfolio: Mehr als ein Drittel (35,4 Prozent) aller Industriebeschäftigten arbeiten in diesen Segmenten. Mehr als jeder zweite Euro der Industrie im IHK-Bezirk wird in diesen beiden Branchen umgesetzt.

Sabina Janssen Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1670 0221 1640-1690 sabina.janssen@koeln.ihk.de

Sabina Janssen

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1670

0221 1640-1690

sabina.janssen@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

Michael Flanhardt ist neuer Vorsitzender des Wirtschaftsgremiums Wermelskirchen

Pressemeldung, 14. August 2020: Mitglieder diskutieren mit Bürgermeisterkandidaten über Breitband und Mobilität

weiter
Pressemitteilung

Brühl: Der "Flaschenhals" ist endlich weg

Pressemeldung, 12. August 2020: Wirtschaft freut sich über die Fertigstellung der Kerkrader Straße

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln begrüßt Fristverlängerung

Pressemitteilung, 7. August 2020: Sicherheitstechnik für Registrierkassen später notwendig

weiter
Pressemitteilung

Digital und Schritt für Schritt zum erfolgreichen Businessplan mit der IHK-Gründungswerkstatt

Pressemeldung, 31. Juli 2020. IHK Köln erweitert Unterstützung für Gründer auf ihrer Onlineplattform Gründungswerkstatt

weiter
Pressemitteilung

Unternehmen in der IHK Region Köln wagen einen vorsichtigen Blick nach vorn

Pressemeldung, 30. Juli 2020. Sonderkonjunkturbericht beschreibt massive Auswirkung von COVID-19 auf die Wirtschaft im IHK-Bezirk

weiter
Pressemitteilung

Bildungsberatung der IHK Köln informiert über Weiterbildung in Corona-Zeiten

Pressemeldung, 22. Juli 2020. Förderung durch Bildungsscheck-NRW und Bildungsprämie des Bundes

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln: „Es gibt noch viele freie Ausbildungsstellen"

Pressemeldung, 21. Juli 2020. Viele freie Plätze auch in beliebten Ausbildungsberufen - Hotline vermittelt noch bis zum 24. Juli

weiter
Pressemitteilung

Soforthilfe: Unternehmen brauchen mehr Zeit

Pressemeldung 20.07.2020: IHK Köln fordert unbürokratische und einfache Verfahren

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln: Azubis aus NRW werden mobil

Pressemeldung, 14. Juli 2020. „NRWupgrade“-Ticket für Fahrten mit Bus und Bahn

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln wirbt um Verständnis für Gastronomiebetriebe

Pressemeldung, 14. Juli 2020: Mehr Außengastronomie grundsätzlich gute Entwicklung – Interessenausgleich nötig

weiter
Pressemitteilung

Viele interessante Angebote bei der IHK-Ausbildungshotline

Pressemitteilung 13.07.2020: Kaufleute sind besonders gefragt

weiter
Pressemitteilung

Unternehmen aus der Region sind Pioniere für umweltfreundliches Wirtschaften

Pressemeldung, 9. Juli 2020: IHK-Gremien zu „Green New Deal“ und zirkulärer Wertschöpfung

weiter
Pressemitteilung

EZ-Scout hilft IHK-Unternehmen bei Einstieg in Entwicklungs- und Schwellenländern

Pressemitteilung 09.07.2020: Service der IHKs Köln und Bonn/Rhein-Sieg

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln erwartet von deutscher EU-Ratspräsidentschaft Stärkung des internationalen Handels

Pressemeldung, 8. Juli 2020: Exportorientierte Unternehmen in der Region haben besonders unter Corona-Krise gelitten

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln informiert zu neuen Überbrückungshilfen

Pressemeldung, 7. Juli 2020: Beantragung soll ab Freitag möglich sein

weiter