IHK und Stadt Wermelskirchen unterstreichen Gemeinsamkeiten

Pressemitteilung, 25. November 2020: Wirtschaftsgremium trifft sich mit Bürgermeisterin Lück

Große Wertschätzung für das IHK-Wirtschaftsgremium Wermelskirchen zeigte die neue Bürgermeisterin Marion Lück: Schon kurz nach ihrem Amtsantritt lud sie den Vorstand und die Geschäftsführung des IHK-Wirtschaftsgremiums zu einer ersten Aussprache ins Rathaus. „Ein regelmäßiger enger Austausch mit dem Sprachrohr der örtlichen Wirtschaft - auch über die Mitwirkung in den Gremiumssitzungen hinaus - liegt mir sehr am Herzen", betonte Lück dabei.

Der erste Austausch zeigte Gemeinsamkeiten: „Neue Flächen für Gewerbebetriebe und Wohnflächen für junge Familien zu entwickeln, ist eine wichtige Stellschraube, um zum einen die finanzielle Leistungsfähigkeit der Kommune zu verbessern, zum anderen den Fachkräftenachwuchs vor Ort zu sichern," sagte Michael Flanhardt. Der Geschäftsführer der Firma Rasspe und Vorsitzender des Wirtschaftsgremiums unterstützt damit ausdrücklich ein dringendes Anliegen der Bürgermeisterin.

Auch über die Notwendigkeit, den durch Corona geschwächten Einzelhandel Wermelskirchens zu stärken, besteht Einigkeit. In ihrem Einsatz für die Stärkung des Einzelhandels kann sich die Bürgermeisterin nicht nur der Unterstützung des örtlichen Wirtschaftsförderungsvereins WiW, sondern auch der IHK Köln sicher sein. „Verkaufsoffene Sonntage sind hierzu ein probates Mittel für kleinere Kommunen, um ihr Profil im Wettbewerb mit den Metropolen zu schärfen", sagt Eva Babatz, die als Leiterin der Geschäftsstelle Leverkusen/Rhein-Berg das Wirtschaftsgremium geschäftsführend betreut. Da die mit der Sonntagsöffnung verknüpften Events aber derzeit verboten sind, sollte der ebenfalls schützenswerte Aspekt der Förderung von Stadtteilzentren bei den Anträgen in den Vordergrund gestellt werden, so Babatz.

Ein weiteres Thema war die dringend erforderliche Ertüchtigung der digitalen Infrastruktur. Bei konzeptionellen Gesprächen mit Anbietern und der Suche nach pragmatischen Lösungen im Bereich Glasfaser bietet das Wirtschaftsgremium der Bürgermeisterin Begleitung und Unterstützung an.

Sabina Janssen Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1670 0221 1640-1690 sabina.janssen@koeln.ihk.de

Sabina Janssen

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1670

0221 1640-1690

sabina.janssen@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!