IHK-Städtebauforum

Neue Gedanken zum Hauptbahnhof in der Stadt

Am 10. Mai 2019 informierten sich rund 150 Teilnehmer in der IHK Köln über visionäre Gedanken zur Entwicklung der Kölner Innenstadt. Ein neuer Bahnhof in Köln-Deutz? Ein Eisenbahntunnel unter dem Rhein? Die Hohenzollernbrücke als grüne Oase für Fußgänger und Radfahrer? Kunst und Kultur unter dem Hallendach des heutigen Hauptbahnhofes? Prof. Paul Böhm, Architekturbüro Paul Böhm GmbH, und Dr. Günter Harloff, Verkehrsplaner, zeigten spektakuläre Möglichkeiten für die Stadtentwicklung auf, die bei einer Verlegung des Hauptbahnhofs möglich wären. 

Das IHK-Städtebauforum wird regelmäßig anlassbezogen durchgeführt. Stadtplanern und Architekten wird die Möglichkeit geboten, aktuelle, geplante und visionäre Großvorhaben vorzustellen und direkte Rückkoppelung aus der Wirtschaft zu erhalten.

Vortrag zur Veranstaltung "Neue Gedanken zum Hauptbahnhof in der Stadt"



Claudia Schwokowski Standortpolitik/RWWA 0221 1640-4100 0221 1640-4190 claudia.schwokowski@koeln.ihk.de
Dr. Ulrich S. Soénius Standortpolitik/RWWA 0221 1640-4000 0221 1640-4090 ulrich.soenius@koeln.ihk.de

Claudia Schwokowski

Standortpolitik/RWWA

0221 1640-4100

0221 1640-4190

claudia.schwokowski@koeln.ihk.de

Dr. Ulrich S. Soénius

Standortpolitik/RWWA

0221 1640-4000

0221 1640-4090

ulrich.soenius@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!