Dok.-Nr. 211020

IHK Köln registriert 2018 mehr Azubis trotz weniger Schulabgängern

Ausbildungsbericht 2019 der IHK NRW

Köln, 6. August 2019.  Insgesamt 8.615 junge Menschen haben sich 2018 im IHK-Bezirk Köln für eine Ausbildung in über 160 Ausbildungsberufen im Handel, in der Industrie und in der Dienstleistungsbranche entschieden. Das entspricht einem Plus von 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In ganz NRW begannen im vergangenen Jahr insgesamt 70.386 junge Männer und Frauen eine Ausbildung in einem IHK-Beruf; auf Landesebene fiel damit das Plus mit 1,5 Prozent sogar noch etwas deutlicher aus. Das zeigt der Ausbildungsbericht 2019, den kürzlich die IHK NRW vorgelegt hat. Diese Entwicklung ist auch deshalb positiv zu werten, weil sich im gleichen Zeitraum die Zahl der Schulabgänger im Regierungsbezirk Köln um neun Prozent, in NRW sogar um mehr als zehn Prozent verringerte.

„Mehr Auszubildende trotz weniger Schulabgängern – das ist eine hervorragende Nachricht für die Fachkräftesicherung“, so Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln. Denn nach wie vor „sind die Unternehmen in der Region Köln darauf angewiesen, ihren Fachkräftebedarf aus dem eigenen Nachwuchs zu rekrutieren. Für die Betriebe ist das Angebot einer Berufsausbildung im eigenen Haus immer noch das beste Mittel, um sich gegen den Akademisierungstrend und den demografischen Wandel zu stemmen“, so Reichardt weiter.

Besonders gefragt waren im vergangenen Jahr gewerblich-technische Berufe. 23.158 Neu-eintragungen in NRW bedeuten ein Plus von 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr; auch im IHK-Bezirk Köln wurde im gewerblich-technischen Bereich mit 2840 Verträgen ein Zuwachs von 7,7 Prozent erzielt.

„Die Entwicklung am Ausbildungsmarkt ist ausgesprochen erfreulich“, so Christopher Meier, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Köln. „Bei den gewerblich-technischen Berufen war im vergangenen Jahr die Ausbildung zum Fachinformatiker/-in der Ausbildungsberuf mit den meisten neuen Azubis. Das zeigt, dass sich die Unternehmen der Region in den Bereichen Digitalisierung und Automatisierung zukunftsfähig aufstellen."

Einen guten Start zeigte auch der Beruf Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce. Bereits im ersten Jahr nach seiner Einführung entschieden sich in der IHK-Region Köln 50 Azubis für den neuen Ausbildungsgang, in NRW waren es 382 Auszubildende. „Diese Zahl ist auch deshalb als Erfolg zu sehen, weil neue Berufe sich in der Bewerbung anfangs häufig schwertun. Die Möglichkeit, ab Herbst parallel zur Ausbildung ein duales Studium an der Kölner FOM zu absolvieren, wird diesen Beruf sicher noch attraktiver für leistungsbereite, motivierte Azubis machen“, so IHK-Geschäftsführer Meier weiter.

Den Ausbildungsbericht 2019 der IHK NRW finden Sie online.


 


Angela Hilsmann-Korbanka Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1640 0221 1640-1690 angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Angela Hilsmann-Korbanka

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1640

0221 1640-1690

angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

Vollversammlungswahl läuft noch bis zum 4. November 2019

"Parlament der Wirtschaft" wird neu aufgestellt

weiter
Pressemitteilung

Konjunktursorgen nehmen zu – Entlastung für Unternehmen wichtig

IHK Köln veröffentlicht die Ergebnisse des Konjunkturberichts für Herbst 2019.

weiter
Pressemitteilung

Große Resonanz auf Mobilitätstestwochen

Kostenloses Angebot für IHK-Mitglieder

weiter
Pressemitteilung

Beschluss der Vollversammlung zum Kauf des Lofthaus in Köln-Mülheim ist nun wirksam

Vorbehalt zum Vollversammlungsbeschluss ist entfallen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zieht nach Köln-Mülheim

Sanierung des Gebäudes am Börsenplatz ist unwirtschaftlich

weiter
Pressemitteilung

Wahlfrist zur Vollversammlungswahl der IHK Köln beginnt am 1. Oktober

Wahlunterlagen an rund 150.000 Unternehmen sind verschickt

weiter
Pressemitteilung

Risiko Rastanlage: Autobahnparkplätze teilweise fast vierfach überbelegt

Studie der IHK Köln belegt 700 fehlende LKW-Stellplätze und zeigt Lösungsansätze auf.

weiter
Pressemitteilung

Erfolg mit der Ausbildungshotline

weiter
Pressemitteilung

Godorfer Hafen: IHK Köln nennt Ausbaustopp einen Fehler

Wirtschaftsstandort Köln braucht starke Infrastruktur

weiter
Pressemitteilung

IHK-Wirtschaftsgremium Overath diskutiert über Betriebliche Mobilität

Stabile Hebesätze für Gewerbe- und Grundsteuer gefordert

weiter
Pressemitteilung

OVG-Entscheidung zu Dieselfahrverboten: IHK Köln fordert Belieferungskonzepte und Ausweichrouten

Die IHK Köln bedauert die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster

weiter
Pressemitteilung

Kleine und Mittlere Unternehmen geben dem Standort die Note 2,6

Neue Umfrage der IHK Köln bei Betrieben in Köln und der Region

weiter
Pressemitteilung

Kölner Südstadt wandelt sich

IHK-Veedelscheck: Weniger Handel, mehr Gastronomie - Mieten stiegen deutlich

weiter
Pressemitteilung

Kölner Südstadt ist attraktiv: Passanten geben eine glatte 2

Befragung durch die IHK Köln

weiter
Pressemitteilung

Kaum Reserveflächen für Gewerbe und Industrie in Köln

IHK Köln fordert sofortiges Umdenken

weiter