Dok.-Nr. 222286

IHK Köln begrüßt Diskussion über Kapazitätserweiterung zwischen Leverkusen und Köln

Pressemitteilung, 17. Januar 2020. Entsprechender Antrag wird am Montag im Bauausschuss der Stadt Leverkusen beraten.

Leverkusen. Die IHK Köln begrüßt die Diskussion über mögliche Verbesserungen im Bahnverkehr zwischen Leverkusen-Opladen und Köln. „Die Nachfrage ist in diesem Abschnitt schon jetzt sehr groß. Für einen wachsenden Stadtteil wie Opladen ist wichtig, dass das Angebot mit der Entwicklung Schritt hält“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Ulf Reichardt. „Wenn ein 20-Minuten-Takt perspektivisch realisierbar ist, wäre das eine deutliche Verbesserung.“ Ein entsprechender Antrag wird am kommenden Montag im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Planen der Stadt Leverkusen beraten. 

Angesichts der Fortentwicklung der Neuen Bahnstadt, der Lage auf dem regionalen Immobilienmarkt und nicht zuletzt den Anforderungen der Umwelt- und Klimapolitik ist absehbar, dass der ÖPNV in Zukunft noch wichtiger werden wird. „Leverkusen ist insgesamt als Wohnort, aber auch als Büro- und Hotelstandort deutlich attraktiver geworden“, sagt Eva Babatz, Leiterin der Geschäftsstelle der IHK Köln in Leverkusen/Rhein-Berg. „Diese Entwicklung dürfte sich glücklicherweise fortsetzen, deshalb sollten alle Möglichkeiten geprüft werden, die Kapazitäten zu erweitern und die Verbindungen besser aufeinander abzustimmen.“

Für die schon vor Ort aktiven Unternehmen und die Einstellung von Fachkräften, aber auch für potenzielle Neuansiedlungen ist die Erreichbarkeit des Standorts ein entscheidender Faktor. Bei der jüngsten Unternehmensbefragung der IHK Köln zu diesem Thema im vergangenen Jahr bekundeten folglich fast vier von fünf Unternehmen im IHK-Bezirk, dass ihnen die ÖPNV-Anbindung ihres Betriebs sehr oder eher wichtig sei. Voll und ganz zufrieden mit dem Angebot waren aber nur rund 14 Prozent.

Auch vor diesem Hintergrund sollten nicht nur die Verbindungen von Opladen nach Köln, sondern auch von Opladen in den Düsseldorfer Raum gestärkt werden, etwa mit einer Verlängerung der S1 bis nach Leverkusen. „Die Idee ist jetzt schon länger in der Diskussion“, sagt Babatz. „Wir hoffen, dass die angedachte Machbarkeitsstudie möglichst zeitnah in Angriff genommen wird.“

Jörn Wenge Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1620 0221 1640-1690 joern.wenge@koeln.ihk.de

Jörn Wenge

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1620

0221 1640-1690

joern.wenge@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

IHK Köln: Fachkräfteeinwanderungsgesetz effizient und unbürokratisch umsetzen

Pressemitteilung, 27.02.2020. Website der IHK Köln mit Infos zum neuen Gesetz und Erfahrungsberichten von Betrieben

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln bietet Infoseite zum Coronavirus für Unternehmen

Pressemitteilung, 26. Februar 2020.

weiter
Pressemitteilung

IHK und TH Köln schließen Kooperationsvertrag ab

Pressemitteilung, 17. Februar 2020. Zusammenarbeit soll Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft fördern.

weiter
Pressemitteilung

Schnelle und einvernehmliche Lösung dringend geboten

Pressemitteilung, 17. Februar 2020. Diskussion um „Drängelgitter“ im Straßenkarneval

weiter
Pressemitteilung

Beratende Versammlung Rhein-Erft der IHK Köln stellt sich neu auf

Pressemitteilung 11.02.2020 Volkmann und Schmitz als neue Spitze nominiert

weiter
Pressemitteilung

Staus, fehlende Gewerbeflächen oder zu viel Bürokratie: Was bewegt Unternehmen in der Region Köln?

Pressemitteilung 10.02.2020 IHK Köln startet Blitzumfrage im Vorfeld der Kommunalwahl

weiter
Pressemitteilung

Attraktive Betriebe in gute Hände abzugeben

Pressemitteilung, 11.02.2020. Bis 2023 stehen im IHK-Bezirk Köln rund 5.500 starke Unternehmen zur Übergabe an

weiter
Pressemitteilung

Gewerbegebiete unter der Lupe

Pressemitteilung, 04.02.2020. Broschüre der IHK Köln mit Checkliste und Tipps für einen attraktiveren Standort

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln: Zollfragen rund um den Brexit verunsichern Betriebe

Pressemitteilung, 30.01.2020. IHK-Berater geben Auskunft, tagesaktuelle Infos im „Brexit und Zoll-Update“

weiter
Pressemitteilung

Abschwung abgebremst – Unternehmen wieder etwas optimistischer

Pressemitteilung, 30. Januar 2020: IHK Köln veröffentlicht Ergebnisse der Winter-Konjunkturumfrage.

weiter
Pressemitteilung

Vollversammlung wählt Nicole Grünewald zur neuen Präsidentin

Pressemitteilung, 28. Januar 2020. Neues Präsidium mit neun Vizepräsidentinnen und -präsidenten

weiter
Pressemitteilung

Zehn kostenfreie Messestände beim Gründertag am 20. März in der IHK Köln zu gewinnen

Pressemitteilung, 28.01.2020. Gründer präsentieren sich – Infos rund um Rechtsform, Businessplan, Steuern oder Finanzierung

weiter
Pressemitteilung

Lehrgänge für gefragte Qualifikationen

Pressemitteilung, 24.02.2020. Neues Programm des IHK-Bildungszentrums

weiter
Pressemitteilung

Studienfonds Oberberg unterstützt wieder Studierende

Pressemitteilung, 22. Januar 2020: Förderprogramm bringt Studenten und Unternehmen zusammen.

weiter
Pressemitteilung

Vorsicht bei Nachrichten zum Transparenzregister

Pressemitteilung, 22. Januar 2020. IHK Köln warnt vor betrügerischen Mails.

weiter