Dok.-Nr. 226800

IHK Köln befürchtet Pleitewelle in der Region

Pressemitteilung 17.03.2020 Unternehmen und Selbstständige brauchen feste Zusagen und Klarheit

"Die Schließungen und Quarantäne-Maßnahmen werden im jetzt geplanten Umfang zu einer Pleitewelle führen", sagt Dr. Nicole Grünewald, Präsidentin der IHK Köln. "Besonders kleine und mittlere Unternehmen, von der Gastronomie über Einzelhandel bis zur Eventbranche und aus vielen anderen Bereichen haben nicht das Volumen, um wochenlange Schließungen durchzustehen. Da helfen auch Steuerstundungen und Kredite nicht nachhaltig weiter. Mieten, Löhne und Betriebskosten für Software oder anderes laufen weiter. Wie soll ein Gastronom diese Kredite jemals wieder zurückzahlen können?" Die IHK-Präsidentin fordert konkrete Zusagen für Zuschüsse oder Direkthilfen und bei den Quarantäne-Maßnahmen die Wahrung der Verhältnismäßigkeit. "Es ist gut, dass Herr Altmaier signalisiert hat, dass kein gesundes Unternehmen durch die Krise zugrunde gehen soll. Dies muss nun auch konkret umgesetzt werden, das würde gerade kleine und mittlere Unternehmen in der jetzigen Situation sehr beruhigen", so Grünewald. 

„Es herrscht im Moment eine sehr große Verunsicherung unter den Unternehmen", sagt Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln. "Unsere Telefone laufen heiß und wir werden mit Mails überschüttet. Maßgeblich sind für Kölner Unternehmen die Maßnahmen der Stadt Köln und in den Kommunen die Maßnahmen der örtlichen Ordnungsbehörden. Diese sind veröffentlicht und verbindlich. Verlassen Sie sich nicht auf Gerüchte, sondern auf die offizielle Kommunikation der Behörden. Wir als IHK helfen hier gerne.“

Die IHK Köln selbst ist zwar für Publikumsverkehr geschlossen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten jedoch wie gewohnt, teilweise aus dem Home-Office. Unternehmen können sich an die Hotline 0221 1640-4444 wenden oder per Mail an service@koeln.ihk.de. Auf der Seite www.ihk-koeln.de/coronavirus finden sich tagesaktuell Informationen für Unternehmen zu allen Praxisthemen wie Förderungen, Zuschüsse, Verordnungen und Hygienemaßnahmen.

Corona-Krise: Hilfe und Informationen für Unternehmen

Hotline: 0221 1640-4444

Mail: service@koeln.ihk.de


Pressekontakt für Medien: 0221 1640-1610

Service-Center International und Unternehmensförderung 0221 1640-1300 0221 1640-1290 service@koeln.ihk.de

Service-Center

International und Unternehmensförderung

0221 1640-1300

0221 1640-1290

service@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

IHK Köln zum Kohleausstiegsgesetz

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Strukturwandel im Rheinischen Revier zügig angehen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl in Köln: Entscheidungsstau endlich auflösen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl in Leverkusen: Ansiedlungsstrategie für Unternehmen vorlegen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Oberbergischen Kreis: Konzepte für die Fachkräftesicherung vorlegen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Rheinisch-Bergischen Kreis: Gewerbeflächen-Mangel beheben

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Rhein-Erft-Kreis: Zukunft des Rheinischen Reviers aktiv gestalten

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

Digital profilierte Ausbildungsbetriebe werden besser wahrgenommen

Pressemeldung, 1. Juli 2020: Projekt „Ausbildung 4.0“ unterstützt Unternehmen

weiter
Pressemitteilung

Temporäre Mehrwertsteuersenkung: Unternehmen in Region Köln sind skeptisch

Pressemeldung, 1. Juli 2020: Blitzumfrage - Betriebe wollen mehrheitlich Nachlass an Kunden weitergeben

weiter
Pressemitteilung

Im Ausbildungsjahr 2020 geht was!

Pressemeldung 30.06.2020: IHK Köln startet Ausbildungshotline

weiter
Pressemitteilung

Erneuter Lockdown wäre schwerer Schlag für Konjunktur

Pressemeldung, 30 Juni 2020: Blitz-Umfrage zeigt leichte Aufhellung auf niedrigem Niveau

weiter
Pressemitteilung

"Wirtschaftsregion Köln 2020": IHK Köln präsentiert nützliche und spannende Statistik-Infos aus ihrem Bezirk

Pressemeldung, 29. Juni 2020.Neue Fakten zum Standort – von Ausbildung, Pendlerstatistik und Tourismusbetrieben bis Flächennutzung

weiter
Pressemitteilung

Corona-Krise: Schulterschluss für den Handel

Pressemeldung, 26. Juni 2020: Treffen verschiedener Akteure in der IHK Köln

weiter
Pressemitteilung

Präsidium der IHK Köln begrüßt Kompromissvorschlag zum Stadtarchiv

Pressemeldung 25. Juni 2020: Nord-Süd-U-Bahn kann so endlich vollendet werden

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln unterstützt Soforthilfe-Empfänger bei der vom Land geforderten Abrechnung

Pressemeldung, 25. Juni 2020: Wegen langer Unklarheit ist mit größerem Beratungsbedarf zu rechnen

weiter
Pressemitteilung

Was bringt ein niedrigerer Mehrwertsteuersatz für den Betriebsalltag? IHK Köln befragt Unternehmen

Pressemeldung, 25. Juni 2020. Blitzumfrage zu den erwarteten Effekten der Gesetzesänderung: von Aufwand bis Stabilisierungsbeitrag

weiter