Dok.-Nr. 233520

IHK Köln: ÖPNV auch in der Krise für die Wirtschaftsregion Köln sichern

Pressemeldung, 17.06.2020 Bus- und Bahnbetriebe versichern bestmögliche Hygiene und Gesundheitsschutz für Kunden und Mitarbeitende

Auf Einladung der IHK Köln haben sich Unternehmen, die in den verschiedenen Regionen des IHK-Bezirks Köln den ÖPNV sicherstellen, über die Auswirkungen der Corona-Krise ausgetauscht: Sämtliche öffentlichen Betreiber von Bahn- und Buslinien, im Rahmen des ÖPNV beauftragte private Busunternehmen sowie Taxi-Anbieter haben mit der Pandemie zu kämpfen. Dennoch sichern sie auch in der Krise die Transporte und gewährleisteten in den vergangenen Wochen und Monaten zum Beispiel die Beförderung von Pendlern in Bussen und Bahnen, damit diese zu ihrem Arbeitsplatz gelangen konnten, wie auch Transporte im Gesundheitswesen mit dem Taxi.

Die Unternehmen machten deutlich, dass der am vergangenen Freitag von den Verkehrsverbünden geforderte Rettungsschirm des Landes auch den ÖPNV-Unternehmen in der Region Köln zugutekommen muss. Alle Unternehmen haben Einbußen hinnehmen und Investitionen leisten müssen. Die IHK Köln unterstützt diese Forderung.

Ein hoher Anteil an den Investitionen entfällt auf die Einhaltung von Hygienevorgaben und den Gesundheitsschutz von Mitarbeitenden und Kunden. Die ÖPNV-Unternehmer versichern, dass der Transport in ihren Fahrzeugen sicher und die Ansteckungsgefahr äußerst gering sei. Auch deshalb müssten sich alle Fahrgäste an die Maskenpflicht halten.

Dr. Ulrich S. Soénius, Geschäftsführer Standortpolitik der IHK Köln, unterstreicht die Wichtigkeit des ÖPNV für die Wirtschaftsregion: „Gut funktionierende ÖPNV-Dienstleistungen sind für die Unternehmen aller Branchen von immenser Bedeutung", so der IHK-Geschäftsführer. „Zudem entlastet eine hohe ÖPNV-Nutzung den Straßenverkehr und erleichtert damit den Warentransport." Soénius dankte den ÖPNV-Unternehmen für ihre engagierte Aufrechterhaltung und die Wiederankurbelung des Betriebs. Die IHK Köln wird den Informationsaustausch mit den öffentlichen und privaten Unternehmen im ÖPNV regelmäßig fortsetzen.

Corona-Krise: Hilfe und Informationen für Unternehmen

Hotline: 0221 1640-4444

Mail: service@koeln.ihk.de


Pressekontakt für Medien: 0221 1640-1610

Angela Hilsmann-Korbanka Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1640 0221 1640-1690 angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Angela Hilsmann-Korbanka

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1640

0221 1640-1690

angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

Unternehmen aus der Region sind Pioniere für umweltfreundliches Wirtschaften

Pressemeldung, 9. Juli 2020: IHK-Gremien zu „Green New Deal“ und zirkulärer Wertschöpfung

weiter
Pressemitteilung

EZ-Scout hilft IHK-Unternehmen bei Einstieg in Entwicklungs- und Schwellenländern

Pressemitteilung 09.07.2020: Service der IHKs Köln und Bonn/Rhein-Sieg

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln erwartet von deutscher EU-Ratspräsidentschaft Stärkung des internationalen Handels

Pressemeldung, 8. Juli 2020: Exportorientierte Unternehmen in der Region haben besonders unter Corona-Krise gelitten

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln informiert zu neuen Überbrückungshilfen

Pressemeldung, 7. Juli 2020: Beantragung soll ab Freitag möglich sein

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zum Kohleausstiegsgesetz

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Strukturwandel im Rheinischen Revier zügig angehen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl in Köln: Entscheidungsstau endlich auflösen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl in Leverkusen: Ansiedlungsstrategie für Unternehmen vorlegen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Oberbergischen Kreis: Konzepte für die Fachkräftesicherung vorlegen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Rheinisch-Bergischen Kreis: Gewerbeflächen-Mangel beheben

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Rhein-Erft-Kreis: Zukunft des Rheinischen Reviers aktiv gestalten

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

Digital profilierte Ausbildungsbetriebe werden besser wahrgenommen

Pressemeldung, 1. Juli 2020: Projekt „Fit in Ausbildung: Perspektive 4.0!“ unterstützt Unternehmen

weiter
Pressemitteilung

Temporäre Mehrwertsteuersenkung: Unternehmen in Region Köln sind skeptisch

Pressemeldung, 1. Juli 2020: Blitzumfrage - Betriebe wollen mehrheitlich Nachlass an Kunden weitergeben

weiter
Pressemitteilung

Im Ausbildungsjahr 2020 geht was!

Pressemeldung 30.06.2020: IHK Köln startet Ausbildungshotline

weiter
Pressemitteilung

Erneuter Lockdown wäre schwerer Schlag für Konjunktur

Pressemeldung, 30 Juni 2020: Blitz-Umfrage zeigt leichte Aufhellung auf niedrigem Niveau

weiter
Pressemitteilung

"Wirtschaftsregion Köln 2020": IHK Köln präsentiert nützliche und spannende Statistik-Infos aus ihrem Bezirk

Pressemeldung, 29. Juni 2020.Neue Fakten zum Standort – von Ausbildung, Pendlerstatistik und Tourismusbetrieben bis Flächennutzung

weiter