Dok.-Nr. 219760

Strafrechtliche Risiken, typische Haftungskonstellationen und steuerliche Fallstricke für den GmbH-Geschäftsführer

Um handlungsfähig zu sein, braucht eine GmbH bzw. UG (haftungsbeschränkt) zwingend einen Geschäftsführer. Dieser steht grundsätzlich nicht mit seinem persönlichen Vermögen in der Haftung. Er ist jedoch in seiner Rolle durchaus straf- und haftungsrechtlichen Risiken ausgesetzt.

Die Anzahl von Strafermittlungsverfahren gegen Unternehmensverantwortliche ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Daneben droht mit dem neuen Verbandssanktionengesetz die Einführung eines Unternehmensstrafrechts und eine weitere Verschärfung der Verfolgungspraxis. Viele Unternehmensleiter fragen sich daher, welche Änderungen nunmehr auf sie zukommen und wie sie sich hierauf vorbereiten müssen.

Daneben bestehen vielfältige Anknüpfungspunkte für eine zivilrechtliche Haftung. Auch hier hat die Zahl der Schadensersatzverfahren gegen Geschäftsführer zugenommen. Entscheidend ist daher, das Pflichtenkorsett des Geschäftsführers genau zu kennen. Welche typischen Pflichten gehen mit der Geschäftsführerstellung einher? Haftet der Geschäftsführer gegenüber der Gesellschaft oder sogar persönlich gegenüber Dritten?

Als Geschäftsführer einer GmbH sind darüber hinaus verschiedene steuerliche Fallstricke zu beachten. Ein regelmäßiger Streitpunkt mit dem Finanzamt ist die steuerliche Anerkennung der Vergütung des Geschäftsführers. Woran sollte sich das Gehalt orientieren, damit es vom Finanzamt (noch) akzeptiert wird? Und in welchen anderen Bereichen ist aus steuerlicher Sicht Vorsicht geboten?

Um diese Fragen zu klären, lädt die IHK Köln Sie zu einer kostenfreien Informationsveranstaltung ein. Unsere Referenten veranschaulichen dabei, wo straf-, zivil- und steuerrechtliche Risiken für den Geschäftsführer einer GmbH bzw. UG (haftungsbeschränkt) liegen und wie sich diese minimieren lassen.

Dr. Timmy Wengerofsky Recht und Steuern 0221 1640-3070 0221 1640-3690 timmy.wengerofsky@koeln.ihk.de

Dr. Timmy Wengerofsky

Recht und Steuern

0221 1640-3070

0221 1640-3690

timmy.wengerofsky@koeln.ihk.de

Veranstaltungsnr: IHKKOELN7838
27/01/2020
16:30 - 19:00
Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln, Deutschland
kostenlos