Webinar: Zukunftsmärkte formen - EU, China, und technische Standards

Informieren Sie sich in unserem kostenlosen Webinar am 08. Oktober 2020!

China weitet seinen Einfluss auf Normen aus und versucht, eigene Standards zu setzen. Während in Europa und den USA Standards und Normen unpolitische Themen sind, hat die chinesische Politik ihre Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes erkannt. "China Standards 2035" so heißt der Plan der chinesischen Regierung. Was verbirgt sich dahinter? Wie sehen die chinesischen Pläne aus? Worauf müssen sich Unternehmen in Europa und der Welt einstellen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Webinars.

Als Experten konnten wir Dr. Tim Nicholas Rühlig, Swedish Institute of International Affairs, gewinnen. Dr. Rühlig hat sich mit dem Thema in einer aktuellen Studie für die Heinrich-Böll-Stiftung intensiv auseinandergesetzt. Er ist Mitglied der China Task Force der europäischen Normungsorganisationen CEN and CENELEC und berät Organisationen, darunter die Europäische Kommission, zu Standardisierung.

Anmeldeschluss ist der 01. Oktober 2020. Für die Anmeldung klicken Sie bitte auf den Button "Anmeldung" rechts.

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Teilnehmer an diesem Webinar begrenzt ist und dass die Teilnahme IHK-Mitgliedsunternehmen vorbehalten bleibt.

Michaela Grau International und Unternehmensförderung 0221 1640-1562 0221 1640-1559 michaela.grau@koeln.ihk.de
Gudrun Grosse International und Unternehmensförderung 0221 1640-1561 0221 1640-1559 gudrun.grosse@koeln.ihk.de

Michaela Grau

International und Unternehmensförderung

0221 1640-1562

0221 1640-1559

michaela.grau@koeln.ihk.de

Gudrun Grosse

International und Unternehmensförderung

0221 1640-1561

0221 1640-1559

gudrun.grosse@koeln.ihk.de

Veranstaltungsnr: IHKKOELN13046
08/10/2020
10:00 - 11:30
kostenlos