Dok.-Nr. 240241

Hub am Großmarkt

Pressemeldung 05.10.2020: Laut IHK Köln gute Idee, aber falscher Standort

"Intelligente Lieferkonzepte für die Innenstadt sind dringend nötig", sagt Dr. Ulrich S. Soénius, Geschäftsführer Standortpolitik der IHK Köln. "Hubs an den Rändern der Innenstadt können dazu beitragen, die Verkehrsbelastung in der Stadt Köln zu entzerren - jedoch nicht am Großmarkt", so Soénius weiter. Die IHK Köln empfiehlt bereits seit einer 2018 veröffentlichten Studie über den innerstädtischen Lieferverkehr die Einführung von Mikro-Depots oder Hubs, von denen das Stückgut per Fahrrad oder E-Auto weiter transportiert werden kann.

Jetzt will die Stadt Köln auf dem Großmarktgelände in Raderberg den ersten Hub errichten. Betreiber soll die Hafen und Güterverkehr Köln AG sein. "Wir sind sehr verwundert darüber, dass dieser Standort ohne Rücksprache mit den Großmarkthändlern gewählt wurde", sagt Soénius. Die IHK Köln setzt sich seit Jahren für die Großmarkthändler ein und fordert eine zügige Verlagerung des Großmarktes nach Marsdorf. Bis heute warten die Großmarkthändler auf die Umsetzung dieses Ratsbeschlusses. "Angesichts des Ausbaus der Nord-Süd Stadtbahn mit erheblichen Auswirkungen auf den Verkehr auf der Bonner Straße, würde ein Hub auf dem Großmarktgelände eine zusätzliche Belastung bedeuten", so Soénius weiter. "Die Großmarkthändler haben heute schon große Probleme mit der Zufahrt auf das Gelände. Dies würde durch einen Hub weiter verschlechtert.

"Wir sind gerne bereit, gemeinsam mit der Stadt Köln über alternative Standorte zu sprechen. Dies haben wir bereits mehrfach signalisiert", so Soénius.

Ebenfalls kritisiert Soénius, dass es keine Beteiligung der politischen Gremien und der Träger von öffentlichen Belangen gegeben habe. Die Vergabe an die HGK sei zudem ordnungspolitisch zu prüfen. "Unserer Meinung nach ist die Einrichtung eines Hubs ein neues Geschäftsfeld, das nach § 107 GO NRW erst geprüft werden muss, ob es auch zur Daseinsvorsorge zählt". Gegebenenfalls könne dies auch ein privates Unternehmen als Leistung anbieten."

Dr. Susanne Hartmann Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1600 0221 1640-1690 susanne.hartmann@koeln.ihk.de

Dr. Susanne Hartmann

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1600

0221 1640-1690

susanne.hartmann@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

Überbrückungshilfe II bringt Verbesserungen für Unternehmen in der Krise

Pressemeldung 22.10.2020: IHK Köln begrüßt Erhöhung der Fördersätze

weiter
Pressemitteilung

Kein Optimismus bei den Unternehmen

Pressemeldung 21.10.2020: Ergebnisse der Herbst-Konjunkturumfrage

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln: Praktika in Betrieben unschlagbar bei der Berufsorientierung von Jugendlichen

Pressemeldung, 19. Oktober 2020. Unternehmen können Plätze melden – Digitale oder hybride Formate als sinnvolle Ergänzung

weiter
Pressemitteilung

„Ausbilder/-in des Jahres“ gesucht

Pressemeldung, 14. Oktober 2020: Auszubildende können selbst Bewerbungsvideos drehen.

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln verzeichnet spürbar höhere Nachfrage bei Gründungsberatungen

Pressemeldung, 13. Oktober 2020. Gründungswillige sollten sich für Finanzierungs- und Fördermittelberatungen gut vorbereiten

weiter
Pressemitteilung

Große Verunsicherung bei Unternehmen wegen Reisebeschränkungen

Pressemeldung 12.10.2020: Kritik an unverständlichen Regelungen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln feiert erstklassige Azubis aus Betrieben in Rhein-Erft und Köln in Hürth

Pressemeldung, 6. Oktober 2020. IHK-Präsidentin Dr. Nicole Grünewald zeichnet im Feierabendhaus diesjährige Prüfungsbeste aus

weiter
Pressemitteilung

Berufsorientierung im Vorbeigehen

Pressemeldung, 5. Oktober 2020. IHK Köln nimmt an der Johannes-Gutenberg-Realschule in Godorf die erste „Zukunftssäule“ in Betrieb

weiter
Pressemitteilung

Neue Flächen für Gewerbe und Industrie im Rhein-Erft-Kreis

Pressemeldung 02. Oktober 2020. IHK Köln begrüßt Entscheidung des Regionalrats Köln

weiter
Pressemitteilung

Herbstsitzung der Vollversammlung der IHK Köln

Pressemeldung 2. Oktober 2020. Diskussion über Privatisierung - neue Ausschüsse - Rheinisches Revier - Standortprüfung

weiter
Pressemitteilung

„Die Soziale Marktwirtschaft ist moderner denn je“

Pressemeldung, 1. Oktober 2020. 30 Jahre Deutsche Einheit: IHK-Geschäftsführer Dr. Ulrich S. Soénius im Interview

weiter
Pressemitteilung

IHK-Wirtschaftsgremium Leverkusen lobt Entscheidung für Behördenlotsen

Pressemeldung, 1. Oktober 2020. WfL und Baudezernat greifen Vorschlag der Standortbotschafter aus Reihen der Unternehmen auf

weiter
Pressemitteilung

IHK-Wirtschaftsgremium Kerpen unter neuer Führung

Pressemeldung, 23. September 2020. Joachim und Lechenich folgen auf Bellefontaine.

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln: Ein wichtiges Detail macht im Insolvenzrecht ab 1. Oktober den Unterschied

Pressemeldung, 23. September 2020. Zahlungsunfähige Betriebe müssen regulär Insolvenz beantragen – Krisenhotline berät

weiter