Gründertag in der IHK Köln erst im Sommer

Pressemitteilung, 12. März. Prüfung im Einzelfall bei weiteren Veranstaltungen

Köln. Der für den 20. März von der IHK Köln und mehreren Partnern geplante Gründertag in der IHK Köln ist auf den 28. August 2020 verschoben worden. Grund dafür sind die derzeit durch das Coronavirus bedingten Unwägbarkeiten bei einer Veranstaltung wie dem Gründertag, zu dem ein großer Andrang von Gästen, die spontan kommen, dazu gehört.

Für weitere Veranstaltungen der IHK Köln sowie die für kommende Woche geplanten Ausbildungsprüfungen prüft die IHK weiterhin im Einzelfall und orientiert an den Empfehlungen der Behörden, ob eine Absage geboten ist. Über Absagen informieren wir zeitnah auf unserer Internetseite ihk-koeln.de und auf weiteren Kanälen.

Gründungsinteressierten steht natürlich unabhängig von der Absage des Gründertags weiterhin die Gründungsberatung der IHK Köln zur Seite (ihk-koeln.de/1269). Auf der Seite gruendertag-koeln.de finden sich zudem auch die entsprechenden Angebote der Partner.

Vom Coronavirus betroffene Unternehmen finden auf der Seite ihk-koeln.de/coronavirus Informationen zu Präventionsmaßnahmen und Hilfen.

Corona-Krise: Hilfe und Informationen für Unternehmen

Hotline: 0221 1640-4444

Mail: service@koeln.ihk.de


Pressekontakt für Medien: 0221 1640-1610

Jörn Wenge Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1620 0221 1640-1690 joern.wenge@koeln.ihk.de

Jörn Wenge

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1620

0221 1640-1690

joern.wenge@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!