Gewerbesteuer

Gewerbesteuer

Die Gewerbesteuer ist eine Steuer, die auf die objektive Ertragskraft eines Unternehmens erhoben wird. Sie ist neben der Einkommens- oder Körperschaftsteuer die zweite Ertragsteuer, von der gewerblich tätige Einzel- und Personenunternehmen sowie Kapitalgesellschaften betroffen sind.

Das Aufkommen der Gewerbesteuer steht den Gemeinden zu. Die genaue Höhe der Steuer hängt vom so genannten Hebesatz ab, den jede Gemeinde für ihren Bereich festsetzt. Ist ein Unternehmen in mehreren Gemeinden tätig, erfolgt eine Zerlegung der Erträge.

Die IHK Köln bietet Ihnen neben Merkblättern zur Gewerbesteuer auch Aufstellungen über die gemeindlichen Hebesätze im Kammerbezirk und in ganz NRW an.