Aktuelle Studie: Gewerbeflächen stapeln

Die vertikale Verteilung von Gewerbe- Industrie- und Logistikflächen wird in Zukunft notwendig.

Gewerbeflächen sind in einer Region mit expansiver Wirtschaft Mangelware. Hinzu kommt die Flächenkonkurrenz zur Wohnnutzung und die Flächensparziele der Politik.  Eine Möglichkeit ist deshalb eine Ausweitung in die Höhe. Ein Weg, der nicht neu ist. Im 19. Jahrhundert entstanden in unserer Region Textilfabriken, die ihre Produktionsschritte schon auf mehreren Etagen durchführten.

Welche Voraussetzungen aber müssen erfüllt sein, damit man Gewerbeflächen "stapeln" und auch Produktionsbetriebe in Geschossbauweise unterbringen kann? Die von der IHK Köln in Auftrag gegeben Studie beleuchtet die rechtlichen Rahmenbedingungen und stellt Best-Practice-Beispiele vor. Das Thema ist in Deutschland bislang noch nicht angekommen. Gerade bei größeren produzierenden Betrieben ist die vertikale Expansion ein aus der Not geborenes Konstrukt. Sowohl bei den Bauherren als auch bei Politik und Verwaltung besteht noch kein großer Erfahrungsschatz. So berichten die Betroffenen von Verzögerungen, Problemen und höheren Kosten. Die Broschüre ermittelt Schwierigkeiten mehrgeschossiger Gewerbe- und Industrieimmobilien u. a. im Bereich des Brandschutzes, des Stellplatznachweises und der Baugenehmigungsgebühren. 

Die vorliegende Studie soll Denkanstöße geben und Unternehmen und Entscheidungsträgern in Kommunen erste Hilfestellung bei künftigen Planungen bieten.

Studie "Gewerbeflächen stapeln"

Beispiele:

Elektrisola

Dönges und Wetec

Katarina Matesic Geschäftsstelle Oberberg 02261 8101-9956 02261 8101-9959 katarina.matesic@koeln.ihk.de
Dr. Ulrich S. Soénius Standortpolitik/RWWA 0221 1640-4000 0221 1640-4090 ulrich.soenius@koeln.ihk.de
Ester Maniecki Standortpolitik/RWWA 0221 1640-4110 0221 1640-4190 ester.maniecki@koeln.ihk.de

Katarina Matesic

Geschäftsstelle Oberberg

02261 8101-9956

02261 8101-9959

katarina.matesic@koeln.ihk.de

Dr. Ulrich S. Soénius

Standortpolitik/RWWA

0221 1640-4000

0221 1640-4090

ulrich.soenius@koeln.ihk.de

Ester Maniecki

Standortpolitik/RWWA

0221 1640-4110

0221 1640-4190

ester.maniecki@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Standort - Stadtentwicklung

Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung

Der neue Ausschuss will stärker als bisher auf die Fragen der Politik antworten und Positionen erarbeiten.

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Umfrage "Nachhaltiges Wirtschaften"

IHK Umfrageergebnisse "Nachhaltiges Wirtschaften"

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie

weiter
Infrastruktur

Studie zum „Baustellenmanagement im Bezirk der IHK Köln“

Die neue Studie der IHK Köln analysiert Ist-Stand und Verbesserungspotenziale im Baustellenmanagement in der Region Köln.

weiter
Infrastruktur

Buslinie für das Gewerbegebiet Köln-Marsdorf und bessere Beleuchtung des Fußgängerraums gefordert

Handlungsempfehlungen für das Gewerbegebiet Köln-Marsdorf: ÖPNV-Anbindung, Sauberkeit und Sicherheit

weiter
Industrie

Machen Sie Ihr Gewerbegebiet zukunftsfit

Tipps, wie Sie Ihr Arbeitsumfeld aufwerten. Die „gute Adresse“ ist ein wichtiger Faktor für die Entwicklung eines Unternehmens.

weiter
Gründung

Herzlich willkommen bei der IHK Köln

Die IHK-Mitgliedschaft bietet Unternehmen viele Vorteile - von der Ausbildung über Rechtsberatung bis zur Interessenvertretung.

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Wirtschaft schafft Wohnraum

Informationsveranstaltung rund um das Thema „Mitarbeiterwohnen“

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Mietkosten

Mietkosten spielen bei der Betrachtung für oder gegen einen Standort eine wesentliche Rolle.

weiter
Infrastruktur

IHK-Städtebauforum

Neue Gedanken zum Hauptbahnhof in der Stadt

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Standort konkret

Standortberatung, BID´s, Ansiedlung von EH, Nutzungsänderung, Hochwasser, Sauberkeit und Sicherheit, Masterplan

weiter
Verkehr

Resolution Großmarkt

Nach eingehender Diskussion beschloss der Rat der Stadt Köln schon 2007 die Verlagerung des Großmarktes.

weiter
Standort - Stadtentwicklung

Arbeitskreis Wirtschaft und Sicherheit

Der AK beschäftigt sich mit sicherheitsrelevanten Themen wie Cyberattacken, Beschaffungskriminalität oder städtebaul. Angsträumen

weiter
Wirtschaftspolitik / IHK-Positionen

Resolution zur Hotelentwicklung in Köln

Die Vollversammlung der IHK fordert einen Hotelentwicklungsplan für Köln

weiter