Geprüfte/-r Meister/-in für Veranstaltungstechnik (nach neuer VO)

Sie sind qualifiziert die technische Umsetzung von Veranstaltungen zu konzipieren, zu planen, zu leiten und zu evaluieren.

Zur erweiterten beruflichen Handlungsfähigkeit gehören folgende Aufgaben:

1. Realisieren veranstaltungstechnischer Projekte:

a) Erstellen, Kommunizieren und Präsentieren von technischen Veranstaltungskonzepten
b) verantwortliches Planen der Umsetzung eines technischen Veranstaltungskonzeptes
c) Leiten der Umsetzung der technischen Planungen in allen Veranstaltungsphasen
d) Abschließen von technischen Veranstaltungsprojekten

2. Gestalten der Betriebs- und Unternehmensorganisation:

a) Steuern, Überwachen und Optimieren der betrieblichen Abläufe
b) Organisieren der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes im Betrieb
c) Führen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
d) Organisieren der Prüfung und Instandhaltung von Anlagen und Arbeitsmitteln
e) Beobachten und Bewerten der Entwicklung der Veranstaltungsmärkte

Für die Richtigkeit der in dieser Website enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.

Sabine Dünner Aus- und Weiterbildung 0221 1640-6520 0221 1640-6090 sabine.duenner@koeln.ihk.de

Sabine Dünner

Aus- und Weiterbildung

0221 1640-6520

0221 1640-6090

sabine.duenner@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!