Geprüfte Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik

Ziel der Prüfung ist der Nachweis der Qualifikation und Befähigung, in Betrieben der Kraftfahrzeugbranche die Tätigkeit einer Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik gemäß BGV A3 eigenverantwortlich auszuüben.


Durch die Prüfung ist festzustellen, ob der Prüfungsteilnehmer/die Prüfungsteilnehmerin die Qualifikation besitzt, um folgende Aufgaben einer Geprüften Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik wahrnehmen zu können:

  • Aufbau, Inbetriebnahme und Fehlersuche von bzw. bei Fahrzeugen oder Fahrzeugkomponenten durchführen und deren Funktionsfähigkeit sicherstellen; Störungen erkennen und beseitigen
  • Arbeitsabläufe planen, umsetzen, überwachen; Information und Kommunikation
    intern und extern sicherstellen; Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz gewährleisten
  • Elektrotechnische Sicherheitsunterweisungen am Fahrzeug oder an Fahrzeugkomponenten durchführen

Hier können Sie Ihre Zulassung beantragen bzw. sich zur Prüfung anmelden.

Zulassungsvoraussetzungen:

(1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten elektrotechnischen Ausbildungsberuf nach Berufsbildungsgesetz

oder

2. ein mit Erfolg abgelegtes Ingenieur- bzw. naturwissenschaftliches Studium und danach eine mindestens sechsmonatige Berufspraxis

oder

3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem Ausbildungsberuf im Metallbereich oder in einem elektrotechnischen Beruf nach der Handwerksordnung und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis

oder

4. eine mindestens sechsjährige Berufspraxis. 


(2) Die Berufspraxis gemäß Absatz 1 soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben einer Geprüften Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik gemäß § 1 Absatz 3 haben.

  

(3) Abweichend von den in Absatz 1 genannten Voraussetzungen kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er berufspraktische Qualifikationen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Bitte beachten Sie folgendes:

Reichen Sie vor Lehrgangsbeginn zwecks Überprüfung Ihrer Zulassungsvoraussetzungen folgende Unterlagen bei der Industrie- und Handelskammer ein:

- Tabellarischer Lebenslauf
- Berufsausbildungszeugnis bzw. Diplom in Kopie
- Tätigkeitsnachweis Ihres Arbeitgebers/Ihrer Arbeitgeber, aus dem/denen der sachliche und zeitliche Umfang Ihrer beruflichen Tätigkeit hervorgeht
Mehrere Tätigkeitsnachweise fügen Sie bitte in einem PDF zusammen.
- Bescheinigung über die Teilnahme am Vorbereitungslehrgang bei einem Lehrgangsträger im Bezirk der IHK Köln, wenn Sie nicht im diesem Bezirk    wohnen oder arbeiten.

Für die ordnungsgemäße Anmeldung zur Prüfung ist der Prüfungsteilnehmer verantwortlich.

Eine Übersicht über die Prüfungstermine, die Prüfungsgebühren, die Rechtsvorschrift der Prüfung Geprüfte Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik finden Sie zum downloaden unter Publikationen zu diesem Artikel.

Lehrgänge zur Geprüften Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik können Sie selbstständig mit allen aktuellen Informationen (Preise, Lehrgangsdauer und -inhalt) über folgende Internetadressen recherchieren: www.wis.ihk.de 

Die Vorbereitung auf diese Prüfung ist unter anderem bei den nachstehenden Instituten möglich. Diese Liste enthält nur die uns bekannten Lehrgangsträger und ist daher nicht vollständig. Empfehlungen werden hiermit nicht ausgesprochen. Anfragen über Lehrgangskosten, Dauer und so weiter bitten wir direkt an die Lehrgangsträger zu richten.

Für die Richtigkeit der in dieser Website enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.

Foto: Nickel_Lucas_Nuelle

Ford
Aus- und Weiterbildung e.V.
Geestemünder Str. 36 -38
50735 Köln
Tel: 0221 9012026
E-Mail: hhellen1@ford.com
Internet: http://www.efaw.de

TEUTLOFF Technische Akademie
gGmbH
Geschäftsstelle Köln
Geestemünder Str. 36 - 38
50735 Köln
Tel: 0221 885653
E-Mail: info-koeln@teutloff.de
Internet: http://www.teutloff.de/nordwest/

Pamela Spörri Aus- und Weiterbildung 0221 1640-6130 0221 1640-6090 pamela.spoerri@koeln.ihk.de

Pamela Spörri

Aus- und Weiterbildung

0221 1640-6130

0221 1640-6090

pamela.spoerri@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!