Fachmann/Fachfrau für Bio-Gourmet-Ernährung (IHK)

Qualifizierung mit IHK-Zertifikat

Gesundheit und gute Ernährung gehören einfach zusammen. Immer mehr Menschen kaufen und verarbeiten biologisch angebaute Lebensmittel. Bio-Gourmet-Ernährung hat ihren Platz in der herkömmlichen Küche gefunden und zieht damit auch immer stärker in die Bereiche Gastronomie-, Lebensmittelhandel und Ernährungsberatung ein.

Den Teilnehmer/innen werden in diesem Lehrgang praxisnah Kompetenzen in den Bereichen Einkauf, Verarbeitung, Verkauf, Beratung und Marketing von biologisch angebauten Lebensmitteln vermittelt.

Sie erhalten einen Einblick in verschiedene Ernährungsformen wie Vollwertkost, Rohkost oder Ayurveda – theoretisch und praktisch gleichermaßen. Denn in dieser Weiterbildung zählt auch das alte Sprichwort: „Probieren geht über Studieren“. Nur das, was die Teilnehmer selbst geschmacklich erfahren, können sie in ihrer späteren Berufstätigkeit ihren Kunden lebendig vermitteln. So lernen sie, Qualität und Produktvielfalt von Bio-Lebensmitteln kompetent beurteilen zu können. Der Fachmann/die Fachfrau für Bio-Gourmet-Ernährung ist in der Lage, Menschen mit Interesse am gesamten Thema „Bio“ anzuleiten und bei der Umsetzung im persönlichen und beruflichen Bereich zu unterstützen. Ein Teil der Ausbildung umfasst auch das Thema „Nahrungsmittelunverträglichkeiten“.

Nach der Weiterbildung können Fachkräfte für Bio-Gourmet-Ernährung durch ihre bio-spezifischen Marketingkenntnisse auf die stetig wachsende Bio-Nachfrage – speziell im Dienstleistungsbereich – reagieren. Und sie können Bio-Lebensmittel kompetent beurteilen, auswählen und zu leckeren Speisen verarbeiten.

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Mitarbeiter aus dem Hotel und Gaststättengewerbe, Diätassistenten, Ernährungsberater, Hauswirtschafter, Ernährungswissenschaftler, Menschen aus Heilberufen, Mitarbeiter aus dem Bio-Lebensmittelhandel, Kenner von Wellness-Kostformen und Menschen, die gerne kochen.

Lerninhalte:

  • Lebensmittelkunde
  • ökologischer Landbau
  • moderne Ernährungslehre
  • gesundheitsunterstützende Kostformen und Zubereitungstechniken
  • Biozertifizierung
  • Bezugsquellen, Lieferantenlisten
  • Bio-Fleisch, Bio-Fisch
  • Moderne Wellnesskost-Formen
  • verschiedene Anforderungen an Speisen
  • Speisen für Menschen mit Lebensmittel-Unverträglichkeiten
  • Feng Shui in der Arbeitswelt und Privatküche
  • Präsentation und Verkauf
  • Bio-Projektmanagement
  • Marketing/Vernetzung


Die Qualifizierung Fachmann/frau für Bio-Gourmet-Ernährung (IHK) findet in Kooperation mit BioGourmetClub Akademie statt.

Bei Kooperationslehrgängen stimmen sich Bildungsträger bzw. Unternehmen und IHK zu den Inhalten und Rahmenbedingungen der Weiterbildung ab.

Das bedeutet für Sie, dass der Lehrgang durch unseren Kooperationspartner organisiert und durchgeführt wird. Die Zertifikatsprüfung legen Sie dann bei der IHK Köln ab und erhalten nach bestandener Zertifikatsprüfung ein Zertifikat der IHK Köln.

Lehrgänge mit IHK-Zertifikat sind sehr praxisorientiert und ermöglichen eine schnelle Anpassung an unternehmensspezifische Qualifizierungsbedürfnisse. Bei den IHK Zertifikaten geht es um die Dokumentation eines erfolgreichen Lernprozesses und dem damit verbundenen Wissenszuwachs bzw. Kompetenzerwerb - also um die Dokumentation der Nachhaltigkeit der Weiterbildung.

Bei Fragen zur Zertifikatsprüfung wenden Sie sich gerne an uns.

Ute Reiprich Aus- und Weiterbildung 0221 1640-6750 0221 1640-6790 ute.reiprich@koeln.ihk.de

Ute Reiprich

Aus- und Weiterbildung

0221 1640-6750

0221 1640-6790

ute.reiprich@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!