Die Kultur- und Kreativwirtschaft / Medienwirtschaft ist Wachstumsmotor für die Region Köln

Die IHK Köln veröffentlicht alle zwei Jahre eine Standortanalyse zur Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Kultur- und Kreativwirtschaft zählt zu den stärksten Wirtschaftszweigen im IHK-Bezirk Köln. Die Studie analysiert zentrale Strukturdaten und damit die Bedeutung der KKW – unter besonderer Betrachtung der Medienwirtschaft – für die Wirtschaftsregion Köln.

Die vorliegende Standortanalyse stellt die gesamtwirtschaftliche Perspektive der Kultur- und Kreativwirtschaft im IHK-Bezirk Köln sowie die aktuelle Positionierung der Branche dar. Neben zentralen Kennzahlen für die Kultur- und Kreativwirtschaft und ihre Teilmärkte (u. a. Film- und Rundfunkwirtschaft, Werbe- und Pressemarkt, Designwirtschaft) wird auch die Entwicklung der Branche im überregionalen Vergleich zu Nordrhein-Westfalen und Deutschland abgebildet. Darüber hinaus beinhaltet die Studie eine gesonderte Betrachtung der Medienwirtschaft. Im Ergebnis werden Chancen und Herausforderungen der Kultur- und Kreativwirtschaft und ihrer Teilmärkte sowie der Medienwirtschaft für den IHK-Bezirk Köln identifiziert.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Rund 12.000 Selbstständige und Unternehmen setzen knapp 10 Mrd. Euro um. Damit wird über ein Viertel des Branchenumsatzes des Landes Nordrhein-Westfalen im IHK-Bezirk Köln umgesetzt.
  • Die Kultur- und Kreativwirtschaft wächst seit 2009 im IHK-Bezirk überdurchschnittlich stark. Umsätze, Bruttowertschöpfung sowie Erwerbstätige steigen im Zeitvergleich stärker als im Landes- oder Bundesvergleich, mit z.T. leicht abnehmender Wachstumsintensität in den letzten Jahren.
  • Die Kultur- und Kreativwirtschaft gilt als beschäftigungsstarke Branche im IHK-Bezirk und ist sehr wettbewerbsfähig zu klassischen Branchen.
  • Fast alle Teilmärkte der Branche wachsen und zeigen auf Basis ihrer Erwerbstätigenzahl eine hohe Spezialisierung im Vergleich zu Deutschland.
  • Die Medienwirtschaft ist das Rückgrat der Kultur- und Kreativwirtschaft im IHK-Bezirk Köln. In ihr allein sind mit 43.600 Personen 4,3 % aller Erwerbstätigen im IHK-Bezirk beschäftigt.

Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Broschüre auch gerne per Post zu.

Daniela Scherhag-Godlinski Standortpolitik/RWWA 0221 1640-4240 0221 1640-4280 daniela.scherhag-godlinski@koeln.ihk.de
Dr. Ulrich S. Soénius Standortpolitik/RWWA 0221 1640-4000 0221 1640-4090 ulrich.soenius@koeln.ihk.de

Daniela Scherhag-Godlinski

Standortpolitik/RWWA

0221 1640-4240

0221 1640-4280

daniela.scherhag-godlinski@koeln.ihk.de

Dr. Ulrich S. Soénius

Standortpolitik/RWWA

0221 1640-4000

0221 1640-4090

ulrich.soenius@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Kultur-/Kreativwirtschaft

Ausstellungseröffnung „ANDERS? NORMAL!“

Fotos über die Vielfalt unserer Gesellschaft von Ulrich Huber

weiter
Kultur-/Kreativwirtschaft

Arbeitskreis Wirtschaft und Kultur

Die IHK Köln erkennt den Stellenwert der Kultur und der Kulturwirtschaft für den Standort.

weiter
Kultur-/Kreativwirtschaft

Cologne Design Conference

Netzwerk für die Design-Branche

weiter
Kultur-/Kreativwirtschaft

#urbanana-Award

Preis für kreativen Städtetourismus in NRW wird vergeben.

weiter
Gründung

Datenreport: Kultur- und Kreativwirtschaft für die Stadt Köln 2017

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist eine wirtschaftlich starke, beschäftigungsintensive und im bundesweiten Vergleich bedeutende Branche in Köln.

weiter
Kultur-/Kreativwirtschaft

Filmindustrie ist ein Wirtschaftsfaktor

Studie untersucht erstmalig die wirtschaftliche Bedeutung der Branche Film

weiter
Gründung

Gründung in der Kreativwirtschaft

Sie haben bereits einen Businessplan erstellt und suchen ein Feedback, zum Beispiel vor dem ersten Gespräch mit der Hausbank? Sie sind Experte auf Ihrem Gebiet und suchen Unterstützung bei betriebswirtschaftlichen Fragen?

weiter
Kultur-/Kreativwirtschaft

Wirtschaftsfaktor Musik-Clubs

Studie zur Kölner Club- und Veranstalterszene

weiter
Gründung

Leichterer Kreditzugang für die Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Europäische Union und der Europäische Investitionsfonds (EIF) haben ein 121 Mio. umfassendes Bürgschaftsprogramm aufgelegt.

weiter
Gründung

Broschüre "Info Kreativ" mit relevanten Förderprogrammen

Die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung stärkt die Wettbewerbsfähigkeit und gibt Impulse für weiteres Wachstum der Branche.

weiter
Gründung

Förderprogramme für die Kultur- und Kreativwirtschaft

Zielgenaue Suche nach passenden Förderprogrammen möglich!

weiter
Gründung

Förderprogramm für die Filmwirtschaft

Das Förderprogramm "German Motion Picture Fund" des Bundeswirtschaftsministeriums ist jährlich mit zehn Mio. Euro ausgestattet.

weiter
Gründung

Kölner KulturPaten

KulturPatenschaften unterstützen nicht nur Kölner Künstler, sie lassen auch die Unternehmenskultur glänzen.

weiter
Kultur-/Kreativwirtschaft

Monitoringbericht Kultur- und Kreativwirtschaft 2018

eine repräsentative Erhebung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland

weiter