DIHK entwickelt Leitplanken für ein "Digitales Ökosystem"

Positionspapier skizziert den für wirtschaftlichen Erfolg nötigen Rahmen.

Homeoffice und Videokonferenzen gehören in vielen Unternehmen hierzulande schon zum Arbeitsalltag – zumindest dafür war die Corona-Krise gut. Doch die Rahmenbedingungen für eine echte Digitalisierung der Wirtschaft sind immer noch verbesserungswürdig. In einem Positionspapier beschreibt der DIHK, wie das erforderliche "Digitale Ökosystem" ausgestaltet werden sollte.

Bislang dominieren in Deutschlands digitaler Wirtschaftswelt Einzelmaßnahmen und Ad-hoc-Ansätze. Dabei brauchen Unternehmen eine koordinierte und aufeinander abgestimmte Gestaltung des digitalen Umfelds, um sich neuen Herausforderungen stellen zu können.

Benötigt werden leistungsfähige Glasfaser- und Mobilfunknetze, unternehmensfreundliche digitale Verwaltungsleistungen, die Sicherheit von Daten und Informationen sowie sichere und mittelstandsfreundliche Cloud-Infrastrukturen und Plattformen.

Koordinierte Digital-Strategien statt Ad-hoc-Lösungen

Den Schlüssel zur erfolgreichen Digitalisierung sieht der DIHK in grundlegenden Leitlinien, an denen sich die Politik orientieren sollte.

Erforderlich sind demnach

  • langfristige, gesamtheitliche Strategien und schlüssige Gesamtkonzepte,
  • eine Zusammenarbeit von Staat und Wirtschaft auf Augenhöhe und
  • die Anpassung gesetzlicher Rahmenbedingungen und Rechtssicherheit an Anforderungen der Digitalisierung.

Ziel müsse ein "digitales Ökosystem" sein, in dem Unternehmen aller Branchen und Größenklassen zusammen mit der Verwaltung erfolgreich agieren könnten, betont der DIHK.

Handlungsbedarf besteht in jedem Fall: Der Breitbandausbau stockt aufgrund langwieriger Genehmigungs- und Vergabeprozesse und wegen fehlender Planungs- und Baukapazitäten. Die Digitalisierung der Verwaltung kommt nicht richtig voran. Bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes entstehen vorrangig Individuallösungen ohne Breitenwirkung.

IT-Sicherheitsanforderungen mit Weitsicht und Augenmaß

Im Hinblick auf die Daten- und Informationssicherheit sollten gesetzliche IT-Sicherheitsanforderungen mit Augenmaß weiterentwickelt werden, mahnt der DIHK. Wo besondere Risiken bestünden, müssten andere Marktteilnehmer durch spezielle rechtliche Vorgaben geschützt werden. Entsprechend sollten bei der Ausweitung gesetzlicher Vorgaben konkrete Umsetzungserfordernisse von Beginn an in die Betrachtungen einbezogen werden.

In seinem Papier appelliert der DIHK an die Politik, das digitale Deutschland viel stärker als Wegbereiter für wirtschaftlichen Erfolg zu begreifen und zu entwickeln. Lesen Sie das PDF auf www.dihk.de

Quelle: Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Dieter Schiefer Innovation und Umwelt 0221 1640-1520 0221 1640-1539 dieter.schiefer@koeln.ihk.de

Dieter Schiefer

Innovation und Umwelt

0221 1640-1520

0221 1640-1539

dieter.schiefer@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Digital Cologne

Einschätzung nationale Cyber-Sicherheitsstrategie

IT-Sicherheitsverantwortliche und Geschäftsführer können sich an der Umfrage des BDI, Bitkom und DIHK beteiligen.

weiter
Digital Cologne

Neues Förderprogramm Jetzt Digital in den Startlöchern

Investitionen für individualisierte Hard- und Software sowie die Qualifizierung von Mitarbeitern können bezuschusst werden.

weiter
Digital Cologne

"Privacy Shield"-Urteil belegt große Rechtsunsicherheit für Betriebe

Deutscher Industrie- und Handelskammertag sieht Weiterentwicklung der Digitalökonomie in Gefahr.

weiter
Digital Cologne

Mit digitalen Tools raus aus der Krise

DIHK veröffentlicht Orientierungsrahmen

weiter
Digital Cologne

Leitplanken für digitale Positionen der IHK Köln

Ein Positionspapier zur Digitalisierung wurde in der Vollversammlung der IHK Köln einstimmig verabschiedet.

weiter
Digital Cologne

Innovationen und digitale Lösungen für die Corona-Krise

Ein Ideenpapier des DIHK zeigt Möglichkeiten, der Corona-Krise zu trotzen.

weiter
Digital Cologne

Elements of AI

In sechs Wochen künstliche Intelligenz verstehen lernen

weiter
Digital Cologne

Update: Förderprogramme Digitalisierung

Anpassungen und Start neuer Programme

weiter
Digital Cologne

Deutschland fit machen für den Glasfaserausbau

Neues Portal informiert unter anderem über Weiterbildung.

weiter
Digital Cologne

Elements of Artifical Intelligence

Deutsche Wirtschaft startet kostenfreien Online-Kurs - Was Sie schon immer über Künstliche Intelligenz wissen wollten.

weiter
Digital Cologne

IT-Sicherheitstag NRW

Der jährliche Kongress für Informations-, Daten- und IT-Sicherheit der Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen

weiter
Digital Cologne

Datenökonomie, Künstliche Intelligenz und Blockchain

Der DIHK gibt Vorschläge für ein konzertiertes Zusammenspiel von Wirtschaft, Politik und Forschung.

weiter
Digital Cologne

Das war der Digital Talk #12

Mitschnitt vom Digital Talk "New Work oder New Hype?" am 19. November 2019

weiter
Digital Cologne

Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentren und Agenturen

Mit den themenorientieren Zentren des BMWi gibt es Anlaufstellen für die unterschiedlichsten Fragestellungen der Digitalisierung.

weiter