Internetversorgung / Breitband

Status der Region, Informationsquellen und Anlaufstellen

Cloud Computing, E-Business, die zunehmende Vernetzung der Wirtschaft und der stetig steigende Datentransfer - eine qualitative Anbindung an das Internet ist für Unternehmen mittlerweile erfolgsentscheidend und wirkt sich nicht selten auf die Wahl des Standortes aus.

Hier haben wir Hilfestellungen, Anlaufstellen und Initiativen zum Thema Breitband zusammengestellt. Unternehmen können sich informieren, um ihre aktuelle Versorgung zu optimieren oder alternative Wege zum besseren Netz umsetzen.

Nutzen Sie auch unseren Informationsservice ICT-Cologne, in dem täglich Meldungen zum Thema Kommunikation/Breitband zusammengetragen werden.



Erste Hilfe - Breitband-Checks und Services

 

Es gibt viele neutrale Services, die einen Überblick über die Breitbandsituation vermitteln. Hier haben wir einige Angebote exemplarisch zusammengestellt.

  • Ihr Breitbandbedarf
    Wie viel Breitband benötigt mein Unternehmen? Der Breitbandrechner von Athene errechnet den individuellen Bedarf. Der Bandbreitenbedarf eines Unternehmens ist von verschiedenen Faktoren abhängig, z. B. von der Zahl der Mitarbeiter, der Art, Zahl und Nutzungsintensität der gewünschten digitalen Anwendungen und Dienste sowie dem Unternehmenstyp. Durch das Online-Tool erhalten Sie eine Vorstellung, welche Bandbreite für Ihr Unternehmen heute und in Zukunft notwendig ist.   
  • Ihre Breitbandgeschwindigkeit
    Mit der Breitbandmessung von zafaco können Sie schnell und einfach die Geschwindigkeit ihres Internetzugangs messen und dadurch die Leistungsfähigkeit ihres stationären und/oder mobilen Breitbandanschlusses ermitteln. Eine Messung ist anbieter- und technologieunabhängig möglich. Der Test erlaubt es Ihnen, die tatsächliche Datenübertragungsrate Ihres Breitbandanschlusses mit der vertraglich vereinbarten Datenübertragungsrate zu vergleichen. Die Breitbandmessung kann eigenständig durchgeführt werden; die Messergebnisse sind elektronisch speicherbar. Der Test wurde von der zafaco GmbH im Auftrag der Bundesnetzagentur entwickelt.
  • Die Breitbandverfügbarkeit
    Im Breitbandatlas des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie im Breitbandatlas des Kompetenzzentrums Gigabit.NRW erhalten Sie Anhaltspunkte zur Anschlussqualität in Ihrer Region. Die Angaben basieren auf freiwilligen Angaben der Telekommunikationsanbieter und beziehen sich auf einzelne Regionen sowie vorrangig auf Haushalte.
  • Breitband-Monitor: Infrastrukturatlas, Funkloch-Karte und mehr
    Der Breitband-Monitor bündelt die Informationsangebote der Bundesnetzagentur zur Breitbandmessung, Funkloch-Karte, Marktbeobachtung und zum Infrastrukturatlas. So können Sie auf einfache Weise alle wesentlichen Inhalte zum Thema Breitband auf einen Blick erhalten. 
  • Mobilfunkverfügbarkeit
    Mit dem Mobilfunkpakt haben das Land NRW und die Mobilfunknetzbetreiber Teléfonica Germany, Telekom Deutschland und Vodafone festgelegt, insgesamt 99 Prozent der Haushalte sowie unterversorgte Gebiete in NRW bis Ende 2019 mit verlässlicher Sprachtelefonie und schnellem mobilen Internet zu versorgen.  Versorgungskarten im Projekt des Mobilfunkpaktes in NRW finden Sie hier:
    Neue Standorte der Mobilfunkbasisstationen nach Gemeinden im 2. Halbjahr 2018
    Neue Standorte der Mobilfunkbasisstationen an Verkehrswegen im 2. Halbjahr 2018
    LTE-Flächenversorgung (inkl. Darstellung der weißen Flecken), Stand Ende 2018
    Unternehmen in Nordrhein-Westfalen haben zudem die Möglichkeit, auf den interaktiven Karten der Netzbetreiber die Mobilfunkabdeckung straßengenau und technologiescharf einzusehen.
    Telefónica: www.o2online.de/service/netz-verfuegbarkeit/netzabdeckung
    Telekom: www.telekom.de/start/netzausbau
    Vodafone: www.vodafone.de/hilfe/netzabdeckung.html



NEWS Internetanbindung / Breitband

(Quelle: www.ict-cologne.de)

Digitale Infrastruktur stärken Private und kommunale Unternehmen können Kredite für den Ausbau von Glasfasernetzen erhalten. [4/1/2020]
Tempo beim LTE-Ausbau Deutschlandweit wurden in den letzten drei Monaten 208 neue LTE-Standorte ins Netz gebracht. [3/26/2020]
Datenerhebung von Kommunen Die Bundesnetzagentur verpflichtet knapp 11.000 Städte und Gemeinden Daten über ihre Infrastruktur zu liefern. [3/16/2020]
5G-Modellfabrik (18.06.2020) Das 5G.NRW Competence Center bietet einen Tag der offenen Tür auf dem RWTH Campus Aachen an. [3/16/2020]
Glasfaser- und 5G-Ausbau Synergien sollen beim Glasfaserausbau bestmöglich für den Mobilfunkausbau nutzbar gemacht werden. [3/13/2020]
Vierter Aufruf für WiFi4EU Die letzte Runde in dieser Förderperiode der Europäischen Union startet am 17.03.2020. [3/6/2020]
Deutschland fit machen für den Glasfaserausbau Neues Portal informiert unter anderem über Weiterbildung und grundlegende Informationen für interessierte Unternehmen. [3/5/2020]
ANGA COM (12.-14.05.2020) Jährliche Kongressmesse für Breitband und Medien in Köln. [3/4/2020]
Förderung für 5G-Forschungsprojekte Drei Forschungsvorhaben zu den Auswirkungen der 5G-Technologie werden von der Alcatel-Lucent Stiftung gefördert. [2/21/2020]
Bilanz zur Halbzeit des Mobilfunkpaketes 3.600 Mobilfunkstandorte wurden mit LTE aufgerüstet oder neu errichtet. [2/17/2020]

Diese Recherchen werden regelmäßig überprüft. Ein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit können wir leider nicht garantieren. Sollten Verlinkungen oder Informationen dennoch unvollständig oder nicht aktuell sein, würden wir uns über eine kurze Nachricht sehr freuen.

Dieter Schiefer Innovation und Umwelt 0221 1640-1520 0221 1640-1539 dieter.schiefer@koeln.ihk.de

Dieter Schiefer

Innovation und Umwelt

0221 1640-1520

0221 1640-1539

dieter.schiefer@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!