Dok.-Nr. 129100

Beratung zur betrieblichen Integration von geflüchteten Menschen

Unser Service für IHK-Mitgliedsunternehmen und Flüchtlinge

Dem Aus- und Weiterbildungsmarkt kommt eine zentrale Rolle in der Integration von Flüchtlingen zu. Die Absicht, Flüchtlingen eine Perspektive zu bieten, wirft zunächst viele Fragen auf:

• Wie sehen die rechtlichen Rahmenbedingungen aus?
• Was ist bei der betrieblichen Integration zu beachten?
• Welche Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?

Zu diesen und weiteren Themen beraten wir Sie gerne.

Angebote für Unternehmen: Perspektiven geben - Potentiale nutzen!

Als besondere Unterstützung bieten wir Ihnen als Unternehmerin oder Unternehmer über die Beratung hinaus die passgenaue Vermittlung von Flüchtlingen in Ausbildungsverhältnisse an. Hierzu erstellen wir gemeinsam mit Ihnen Anforderungsprofile und suchen für Sie gezielt nach qualifizierten Bewerbern/-innen. Zusätzlich stehen wir Ihnen für den gesamten Integrationsprozess als Ansprechpartner zur Seite.

Neben dem direkten Einstieg in die Berufsausbildung haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, sich über Praktika oder eine sechs- bis zwölfmonatige Einstiegsqualifizierung (EQ) von der Motivation sowie den beruflichen und sozialen Kompetenzen unserer persönlich ausgewählten Bewerber/-innen zu überzeugen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, um Sie bei der Suche nach motiviertem Nachwuchs zu unterstützen.

Ihr Kontakt zu uns:

Vivian Ferreira

Tel:  0221 1640-6780 (Fax: -6788)
E-Mail: vivian.ferreira@koeln.ihk.de

und

Clara Hadwiger

Tel: 0221 1640-6777 (Fax: -6788)
E-Mail: clara.hadwiger@koeln.ihk.de

Projekt "Unterstützung von Unternehmen bei der betrieblichen Integration von Geflüchteten durch Willkommenslotsen", gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und nach der aktuellen Richtlinie zur Unterstützung von Unternehmen bei der betrieblichen Integration von Geflüchteten durch Willkommenslotsen"