Zimmerer/ -in

Ausbildungsprofil

Arbeitsgebiet
Zimmerer und Zimmerinnen arbeiten sowohl im Neubau als auch in der Sanierung, Modernisierung und Instandsetzung. Sie stellen Holzkonstruktionen auf unterschiedlichen Baustellen her - zum Beispiel im Wohnungsbau, im öffentlichen Bau oder im Gewerbe- und Industriebau.

Berufliche Fähigkeiten
Zimmerer und Zimmerinnen führen diese Arbeiten auf der Grundlage von technischen Unterlagen und von Arbeitsaufträgen allein und in Kooperation mit anderen selbständig durch. Sie planen und koordinieren ihre Arbeit, stimmen sich mit den am Bau Beteiligten ab, richten Baustellen ein, ergreifen Maßnahmen zur Sicherstellung des Arbeitsablaufes, zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz auf der Baustelle. Sie prüfen ihre Arbeiten auf fehlerfreie Ausführung, dokumentieren sie, führen qualitätssichernde Maßnahmen durch, berechnen die erbrachte Leistung und übergeben die geräumte Baustelle.

Im Zusammenhang mit den nachfolgend aufgeführten Tätigkeiten setzen Zimmerer und Zimmerinnen Geräte und Maschinen ein, bauen Arbeits-, Schutz- und Traggerüste auf und ab und messen Bauwerke und Bauteile ein.

Zimmerer und Zimmerinnen 

  • stellen Holzkonstruktionen, beispielsweise für Decken, Dächer, Fachwerk und Holzrahmenbau, in unterschiedlichen Ausführungen her,
  • stellen den Abbund her und berücksichtigen dabei den konstruktiven Holzschutz,
  • stellen Türen, Tore, gerade und gewendelte Treppen her und bauen sie ein, 
  • stellen Außenwandbekleidungen, insbesondere unter Berücksichtigung der Hinterlüftung, her,
  • setzen stationäre Holzbearbeitungsmaschinen ein,
  • stellen Bauteile im Trockenbau her,
  • stellen Unterkonstruktionen und Bekleidungen her,
  • bearbeiten und behandeln Holzoberflächen,
  • bauen Dämmstoffe für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz ein und
  • führen Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an Holzkonstruktionen durch.

Darüber hinaus führen Zimmerer und Zimmerinnen angrenzende Arbeiten in den Gewerben des Hochbaus durch.

Wie die Berufsausbildung im täglichen Geschäft aussieht können Sie in diesem Kurzfilm von BR Alpha sehen.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsschule:

Berufskolleg
Ulrepforte der Stadt Köln
Ulrichgasse 1 - 3
50678 Köln
Tel: 0221 22191655
Fax: 0221 22191653
E-Mail: info@berufskolleg-ulrepforte.de
Internet: http://www.berufskolleg-ulrepforte.de

Berufskolleg Dieringhausen
Ernährung, Sozialwesen,Technik
Ernst-Zimmermann-Str. 26
51645 Gummersbach
Tel: 02261 96800
Fax: 02261 968079
E-Mail: info@bk-dieringhausen.de
Internet: http://www.bk-dieringhausen.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!