Glänzende Aussichten für den Hotelmarkt in Köln

Hotelentwicklungsplan gefordert

Düsseldorf/Köln  20. Februar 2018. Köln 22.Februar 2018. Die zentrale Aussage der heute vorgelegten Publikation „Der Kölner Hotelmarkt“ fasst Alexander Hoeckle, Geschäftsführer International und Unternehmensförderung der IHK Köln, so zusammen: „Es bestehen glänzende Aussichten für den Hotelmarkt Köln.“ „Aber“, fügt Hoeckle hinzu, „es besteht auch die Notwendigkeit eines Hotelentwicklungsplans."

„Der Kölner Hotelmarkt – glänzende Aussichten“ analysiert die aktuelle Entwicklung und skizziert kommende Herausforderungen. Die Akteure Industrie- und Handelskammer zu Köln, KölnTourismus, Koelnmesse, Dehoga Nordrhein und KölnKongress möchten mit der heute bei der Jahrespressekonferenz der KölnTourismus GmbH präsentierten Publikation der Diskussion um die Zukunft des Hotelmarktes eine sachliche Grundlage geben und so die weitere Entwicklung unterstützen. Bereits seit einiger Zeit wird über die Weiterentwicklung des Kölner Hotelmarktes diskutiert. So war in der öffentlichen Diskussion unter anderem eine höhere Bettenkapazität im Luxussegment gefordert worden.

„Ein Hotelentwicklungsplan macht Sinn, um die zukünftigen Herausforderungen aktiv anzugehen und den Hotel-, Messe-, Tagungs- und Kongressstandort zu stärken und zukünftig vermehrt Großveranstaltungen und Großkongresse nach Köln zu holen“, bekräftigt IHK-Geschäftsführer Alexander Hoeckle. Und weiter: „Von der verbesserten Wettbewerbsfähigkeit des Standortes und einem wachsenden Tagungsgeschäft können dann auch kleinere, privat geführte Häuser und die Umlandgemeinden profitieren.“

Ein zentrales Fazit der Akteure: Im Sinne des Standorts sei es vor allem erforderlich, die in absehbarer Zukunft entstehenden Tagungsfaszilitäten im Rahmen des Investitionsprogramms Koelnmesse 3.0 mit dem damit einhergehenden Bedarf an Hotelbetten vor allem im 4- und 5-Sterne Bereich international bekannter Ketten zu synchronisieren.

Link zu „Der Kölner Hotelmarkt – glänzende Aussichten“

Angela Hilsmann-Korbanka Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1640 0221 1640-1690 angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Angela Hilsmann-Korbanka

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1640

0221 1640-1690

angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!