Papiertechnologe/-technologin

Ausbildungsprofil

Ausbildungsdauer
Drei Jahre. Die Ausbildung erfolgt im Betrieb und in der Berufsschule.

Berufsausbildung
Papiertechnologe/-technologin ist als anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) geplant. Er soll keinem Berufsfeld zugeordnet und in der Industrie in den beiden folgenden Fachrichtungen ausgebildet werden:
Papiertechnologe/-technologin - Papier-Karton-Pappe
Papiertechnologe/-technologin - Zellstoff

Inhalte der geplanten neuen Berufsausbildung

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken
  • Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Auswerten von Informationen, Arbeiten im Team
  • Metalltechnik
  • Fertigungsverfahren - Halbstoffe
  • Elektrotechnik
  • Roh-, Hilfs- und Füllstoffe
  • Fertigungsverfahren - Produktion
  • Automatisierungstechnik
  • Instandhaltung
  • Veredlung und Ausrüstung
  • Logistik, Transport und Lagerung
  • Qualitätssichernde Maßnahmen und Kundenorientierung
  • Internationale Kompetenz
  • Pneumatik und Hydraulik
  • Mess- und Labortechnik

Berufsschule 

Papiermacherschule Gernsbach
Schulzentrum Papiertechnik
Scheffelstr. 27
76593 Gernsbach
Tel.: 07224 2298
Fax: 07224 68277 oder 652068
E-Mail: papiermacherschule@t-online.de
Internet: http://www.papierzentrum.org

Foto: IHK Köln

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!