Fachkraft für Wasserwirtschaft

Ausbildungsprofil

Berufliche Qualifikationen
Die "Fachkraft für Wasserwirtschaft" führt fachtechnische Arbeiten, insbesondere Messen, Zeichnen, Überwachen sowie betriebswirtschaftliche und verwaltende Tätigkeiten im Innen- und Außendienst aus. Sie arbeitet manuell und mit der Technik der Daten- und Informationsverarbeitung. Die Gesetze des Wasser- und Bodenschutzrechts, des Natur- und Umweltschutzes und die Vorschriften der Wasserwirtschaft sind dabei zu beachten.

Arbeitsgebiete
Die "Fachkraft für Wasserwirtschaft" arbeitet in staatlichen oder kommunalen Umweltverwaltungen, in Ver- und Entsorgungsbetrieben oder in Ingenieurbüros. Sie gestaltet und überwacht alle Eingriffe in das oberirdische und unterirdische Wasser. Dabei plant und überwacht sie den Bau, den Betrieb und die Instandhaltung von Anlagen der Wasserver- und Entsorgung. Sie gestaltet Gewässer und wirkt bei Maßnahmen zum Schutze des Wassers nach Menge und Qualität mit.

Typische Einsatz- und Arbeitsfelder könnten sein:

  • Vermessung und Darstellung von Gelände, Gewässer und Anlagen, Durchführung, Auswertung und Darstellung von Wasserstands- und Abflussmessungen, Entnahme und Dokumentation von Proben an Gewässern und Anlagen, Konstruktion, Berechnung und Zeichnung von Plänen für Wasserversorgungs- und Abwasseranlagen sowie zur Gewässerrenaturierung und zum Hochwasser- oder Küstenschutz, Erstellung oder Bearbeitung von Unterlagen für Anzeigen, Genehmigungen und Gewässerbenutzungsverfahren und Mitwirkung bei der Durchführung dieser wasserrechtlichen Verfahren, Mitwirkung bei der Erstellung von Wasserbewirtschaftungs- und Maßnahmenplänen, Abstimmung wasserwirtschaftlicher Planungen mit anderen Fachplanungen und Trägern öffentlicher Belange, Mitwirkung bei Untersuchungen und Sanierung von Boden- und Gewässerverunreinigungen, Vorbereitung von Ausschreibungen für Bauleistungen und Erstellung von Kostenvoranschlägen,
  • Überwachung der Bauausführung, Erstellung und Prüfung von Aufmaßen und Abrechnungen, Überwachung von Wasserschutz- und Überschwemmungsgebieten, Kontrolle von Wasserversorgungs- und Abwasseranlagen sowie Kontrolle von Betrieben und Anlagen beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsschule

Berufskolleg Ost der Stadt Essen
Knaudtstr. 25
45138 Essen
Tel.: 0201 - 88 407 56
Fax: 0201 - 88 407 99
Internet: http://www.bko.essen.de 
E-Mail: info@bko.essen.de





Foto: Fotolia /magann / Wasserblasen

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!